Mittwoch, 19. Juli 2017

[MiniRezension] New York Diaries - Zoe von Carrie Price



Autorin: Carrie Price
Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Knaur TB (3. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426519429
ISBN-13: 978-3426519424
Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 2,7 x 19,2 cm

Mein herzliches Dankeschön, geht an den Knaur Verlag, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellten

Inhalt laut Amazon: Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!

Meine Meinung: Zoe Hunter kommt in New York an, mit ihrem großen pinken Sofa. Die Wohnung ist leider weg und auch ihren Übergangsjob in einem Cafe verliert sie in Kürze. Wohin nun also? Die erste Nacht verbringt sie also tatsächlich in einer kleinen Seitenstrasse und lernt dort durch Zufall den recht schräg wirkenden Matt kennen.
Zum Glück hat er gute Kontakte und verschafft ihr eine Wohnung im berühmten Knights Building.
Zu Matt fühlt sie sich so langsam immer mehr hingezogen, der sie immer wieder aufs neue verzaubert, doch ihr neuer Agent, findet das ganze weniger toll und verlangt von Zoe, sie solle eine Entscheidung treffen. Liebe oder doch Karriere?

 Die liebe Zoe Hunter ist eine wunderbare junge Frau und von Beruf Schauspielerin und möchte nun gern in New York beruflich Fuß fassen und sie war mir von Beginn an gleich sehr sympathisch, aber auch Matt ist nicht von schlechten Eltern und so schloss auch ich ihn gleich in mein Herz mit ein. 
Die erste Begegnung der beiden, hatte mir auch recht gut gefallen.

Eine wunderbare Geschichte die nur so wegfliegt und man auf der anderen Seite nicht möchte, das sie endet, denn dann muss man Abschied nehmen vom Knights Building und seinen lustigen und eigenwilligen Bewohnern, die wir alle ins Herz geschlossen haben.

Auch hier sind die Charaktere in der Geschichte sehr gut getroffen und kommen sehr lebendig und natürlich rüber.
An manchen Stellen kam Zoe natürlich sehr naiv rüber, grade was den Punkt ihrer Wohnung angeht. Wer bitte zieht irgendwo hin ohne vorher einen Mietvertrag zu unterschreiben. Das dies nicht gut gehen kann, haben wir ja nun mitbekommen. 

Ich fand es sehr gut, dass das Thema "Abnehmwahn" / "Schlankwahn" angesprochen wurde und das Zoe sich nicht in Versuchung führen lies und zu sich und ihrem Körper steht.

Allerdings fand ich nun die Lovestory von Matt und Zoe nicht zu 100% gelungen. Zoe weiß und spürt zwar, das Matt DER Mann fürs Leben ist, aber irgendwie sehen sich die beiden Verliebt dadurch zu wenig und ebenfalls kennen sie sich auch zu wenig um gleich eine solche Aussage "Der Partner fürs Leben" von sich zu geben. Hier merkt man auch, wie sehr naiv die junge Zoe doch noch ist.

Fazit: Auch der 4.Teil und wohl letzte Teil dieser wunderbaren New York Diaries Reihe gehört wie seine  Vorgänger einfach ins Bücherregal und muss unbedingt gelesen werden. Hört euch einfach die tolle Geschichte von Zoe & Matt an und lernt sie selber kennen, mitten im Herzen New Yorks im Knights Building.
Ganz klare Lese und Kaufempfehlung von meiner Seite. 





Meine Bewertung: 


1 Kommentar:

  1. Hey Sheena,

    das nennst du eine Minirezension?! *ungläubig blinzel* Wie lang sind denn dann deine anderen? Da werde ich doch gleich mal stöbern gehen. :)

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen