Samstag, 16. Dezember 2017

[Samstagsplausch] vom 16.12.17



Eine wundervolle Aktion von der lieben Andrea Karminrot




Hallo ihr Lieben,

Der 3. Advent steht vor der Türe und ich blicke mit euch auf eine leider für mich nicht so schöne Woche zurück.
Am Anfang der Woche kam meine Muddi leider ganz plötzlich ins Krankenhaus, aber zum Glück war es dieses mal nicht so schlimm wie im März. Aber es war trotzdem ein arger Schock, wenn man quasi das ganze Drama live miterleben "darf" =( Demnach sind wir fast täglich zum Krankenhaus gependelt. 
Aber zum Glück ist sie nun wieder Zuhause und es kehrt wieder Ruhe ein in unser Leben.

Ach ja ich wollte euch ja noch erzählen, wie das mit der Zeitung und dem Zug fahren war.
Also es kommt da auf die Region an, in der man wohnt in meinem Fall ist es das RMV Gebiet und da hat die Bildzeitung mit der Bahn eine Kooperation das man an alle Adventswochenenden nur mit der Bildzeitung im Nahverkehr dann kostenlos fahren kann, bzw eben die 0.90€ für die Bild zahlt. Das habe ich mit meinem Dad gemacht und so waren wir in Fulda auf dem Weihnachtsmarkt und haben rund 60€ für den Zug gespart, denn so viel hätte man für 2 Tageskarten gezahlt.

Der neue Star Wars Film ist nun in die Kinos gezogen und ich war direkt am Donnerstag in der Vorstellung gewesen und hab mir jede menge Taschentücher eingepackt, da es ja leider der letzte Film mit Carrie Fisher sein wird. Er war absolut klasse und action reich, wer solche Film mag, unbedingt schauen.

Ansonsten ist diese Woche nicht so viel passiert, worüber ich berichten könnte, bzw was passierte hatte schon mehr als gereicht. 

Daher wird mein Bericht heute kurz ausfallen.

Ich wünsche euch ein besinnliches Adventswochenende und lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße




Freitag, 15. Dezember 2017

Freitags Füller



Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse

1.   Ich war jung und wußte es nicht anders , das könnte ich zu meiner Verteidigung sagen.
2.  Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit  "Verrückte Weihnachten", "Der kleine Lord" und noch ein paar mehr . 
3.  Es macht viel Spass Geschenke zu  verpacken.
4. Nächste Woche muss ich dringend  noch ein paar Kleinigkeiten erledigen .
5.   Wenn es irgendwo zwickt und zwackt, dann fragt man sich  was ist das?
6. Zur Belohnung  hab ich mir gestern einen Kinoabend spendiert .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen tollen Weihnachtsfilm, morgen habe ich geplant, meinen Kalender für 2018 zu rüsten und Sonntag möchte ich  einen faulen Lesetag machen!

Donnerstag, 14. Dezember 2017

[Rezept] Winterlicher Birnensalat

Hey ihr Lieben,

Wer von euch ist auch so gerne Birnen wie ich? 
Und in Kombi mit Käse habe ich hier ein ultra leckeres Rezept für euch.





Zutaten:

60 g Walnusskerne
3 EL Balsamico-Essig
2 TL Honig
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
140 g Ruccola
150 g Blauschimmelkäse

Zubereitung:

Den Salat waschen und auf den Tellern verteilen.
Jetzt die Birne waschen und halbieren und ebenfalls verteilen.
Jetzt ist der Käse an der Reihe. Diesen mit Messer und Gabel auf einem extra Teller in kleine Stücke rupfen und ebenfalls verteilen.
Nun kommen die Walnusskerne an die Reihe. Diese werden gehackt und in einer Pfanne ohne Öl geröstet und dann verteilt.
Nun ist Zeit für das Dressing. Den Balsamico-Essig und das Öl in einem Schälchen zusammen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen und zum abmildern den Honig dazu geben.
Nun könnt ihr das fertige Dressing verteilen.




Mittwoch, 13. Dezember 2017

[Buchvorstellung*] Pur - Rezepte aus der neuen deutschen Küche + 1 Rezept




Autor: Christian Krabichler
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Christian München; Auflage: 1 (24. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862446905
ISBN-13: 978-3862446902
Verpackungsabmessungen: 27,2 x 22,6 x 1,8 cm

* Dieses Buch wurde mir kosten- und völlig bedingungslos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür! Da ich gerne ab und zu auch eine Verlinkung setze, handelt es sich hierbei auch um #Werbung

Inhalt laut Amazon: 
Weniger ist mehr! Inspiriert durch die japanische Zen-Philosophie liefert dieses Buch den perfekten Ansatz für ein bewusstes Leben mit Genuss. Der achtsame Umgang mit hochwertigen, frischen Lebensmitteln mit kleinem 'footprint' sowie die einfachen und schonenden Zubereitungsarten lassen Kochen zum genussvollen Entspannungsritual für Körper und Seele werden. Gesunde Ernährung und ein unverfälscht natürlicher Genuss – so schmeckt das gute Leben!


  Meine Meinung: Da ich ja immer und immer wieder gerne neu und leckere Rezepte ausprobiere, war ich sehr begeistert, als ich die Anfrage zu diesem Kochbuch bekam.

Das Kochbuch ist gut aufgemacht und mit den tolles Gerichten gefüllt (Man bekommt Ideen fürs Frühstück, Mittagessen, Abendessen und es gibt einen süßen Abschluss, die Rezepte sind einfach erklärt und bei der Umsetzung geht es auch auf jeden Fall sehr schnell.

Allerdings fallen das Vorwort & die Einleitung ein wenig zu lang und ausführlich aus für meinen Geschmack und es geht erst so richtig ab Seite 36 mit den Rezepten los.
Auf den letzten Seiten findet man dann auch ein Register, so kommt man schneller zu seinen Lieblingsrezepten.

Christian Krabichler lies sich hier mit Ideen aus aller Welt  inspirieren um gute und leckere Gerichte zu zu kreieren.
Außerdem gibt es sehr gute und praktische Tipps für ein rund um gesundes Leben sowie den Umgang mit Natur, Körper und Essen. Die wunderbaren Anekdoten aus der Welt der Stars sind hier das kleine und feine Itüpfelchen und runden das Kochbuch sehr gut ab.

Ganz klar Empfehlung von meiner Seite, wer gern einmal was neues ausprobieren möchte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rezept: Erbsen Spaghetti

Zutaten: 

250 g Spaghetti
200 g Erbsen
Salz
1 Schalotte
1 Bund Rucola
30 g Butter
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise frisch geriebene Muskat
100 g saure Sahne
100 g Ziegenfrischkäse
100 g Parmesan

Zubereitung:

Die Spaghetti nach Packungsanleitung bissfest kochen.
100 ml vom Nudelwasser abnehmen und beiseite stellen.
Die Erbsen kurz in Salzwasser blanchieren.

Schalotte & Rucola schälen bzw putzen und fein schneiden. In einem Topf bei mittlerer Temperatur die Butter zerlassen und die Schalotten darin glasig werden lassen.
Die Erbsen und den Rucola zugeben und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen.
Saure Sahne, Ziegenfrischkäse und das Nudelwasser dazu geben, alles zu einer sämigen Sauce einkochen lassen.

Die Spaghetti unter die Sauce mischen und mit Parmesan bestreut servieren.

Mir ist das Bild zwar nicht zu 100% gelungen, aber die Spaghetti waren dafür umso besser.



Dienstag, 12. Dezember 2017

[Gemeinsam lesen] #7

Das ganze wird von den Mädels vom Blog Schlunzen-Bücher wöchentlich veranstaltet.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Wir sehen uns beim HappyEnd 250/557

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Seite 250 Dass das Wort Selbstzahler in Zeiten der Gesundheitsreform auf viele Ärzte nahezu aprodisierende Wirkung hat, war Ella bewußt gewesen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Eine bis jetzt ganz schöne Geschichte, die es wert ist, gelesen zu werden. Auch wenn Ella reichlich naiv auf mich wirkt mit ihren ständigen HappyEnds, so besteht durchaus großes Interesse am Weiterführen der Story

4. Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?(Moni)
Die Frage hatte ich gerade am Retro Rezi Samstag beantwortet. Hier auf dem Blog war meine erste Rezi "Küss den Wolf" gewesen von Gabriella Engelmann.