Samstag, 20. Januar 2018

[Autoren Vorstellung] Sarah Schäfle

Im Jahr 2018 möchte ich nun gerne verstärkt mein Projekt der Autoren Vorstellungen wieder aufleben lassen und den Beginn macht Autorin Sarah Schäfle





Bitte stelle dich doch den Lesern vor:
Mein Name ist Sarah Schäfle, ich bin 32 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinem Sohn in Freiburg im Breisgau. Ursprünglich komme ich aus der Kurpfalz. Ich arbeite als Grund- und Werkrealschullehrerin.

Bücher schreiben bedeutet für mich:
Die Freiheit zu haben, in meinen Geschichten ungewöhnliche Orte zu besuchen oder die gewöhnlichen Orte zu besonderen zu machen, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen und sie nur durch meine eigenen Regeln zu beschränken.

Lesen bedeutet für mich:
Abtauchen in andere Welten und Personen, neue Dinge erfahren und meinen Horizont zu erweitern.

Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu
Gerade suche ich einen Verlag für meine neue Trilogie „Hekates Erbe“. Die sechzehnjährige Katharina Wolf zieht mit ihrer Familie zurück nach Heidelberg. Dort hofft sie auf einen Neuanfang, findet sich aber bald in einem heraufziehenden Krieg zwischen Diesseits und Jenseits, Himmel und Hölle wieder. Schnell erkennt Katharina, dass sie sich nirgends verstecken kann, sondern so schnell wie möglich herausfinden muss, wo sie wirklich steht und wem sie vertrauen darf, denn nicht nur ihr Vater hat Geheimnisse vor ihr. Als die ominösen Geisterjäger beginnen, sie zu verfolgen und sich die Schlinge um sie immer enger zieht, muss sie eine Entscheidung treffen, um die, die sie liebt, zu beschützen. Inmitten von Chaos und Gewalt, während ihr bisheriges Leben Stück für Stück wegbricht, findet sie wahre Freunde und eine Liebe, für die es sich zu kämpfen lohnt.Das Genre ist Urban Fantasy und ein bisschen Mystery.

Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst)
Gerade arbeite ich an einem älteren Projekt, das einige Zeit sozusagen in der Schublade lag. Hierbei geht es um ein geheimnisvolles Amulett, das dem Finder eine zweite Chance gibt, sein Leben ab einem bestimmten Punkt noch einmal zu leben und mögliche Fehler zu vermeiden. Natürlich hat das Ganze einen Haken und keiner weiß wirklich, wie viele Zurückgereiste in der Gegenwart leben und welchen Preis sie und alle, die mit ihnen zu tun haben, am Ende zahlen müssen.

Homepage oder Blog / Facebook Seite:
https://www.facebook.com/falkenzeichen/?ref=bookmarks

Die Bücher:
Der Ruf des Turul – Im Zeichen des Falken
Der Ruf des Turul – Ildikós Erben
Der Ruf des Turul – Die Macht des Táltos

Hier entstehen meine Werke:



Freitag, 19. Januar 2018

Freitags Füller



Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse


1.  Ich glaube, heute  Abend schaue ich kein Dschungelcamp .
2.   Fingerfood  esse ich am liebsten mit den Fingern.
3.  Das Dschungelcamp bei RTL werde ich nicht mehr verfolgen  .
4.  Liebe Menschen die zu einem halten und das auch  sogar in schlechten Zeiten ist wunderbar.
5.   Was Kaffee angeht, vertrage ich leider keinen der zu stark ist .
6.   Meine Müdigkeit , das muss am Wetter liegen.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen DVD Abend , morgen habe ich geplant, Muffins zu backen und Sonntag möchte ich den Tag mit unserem Besuch aus dem Schwabenländle verbringen !

Mittwoch, 17. Januar 2018

[MiniRezension] White House Princess: Desaster von Any Cherubim




Autorin: Any Cherubim
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2648.0 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 387 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1981103864
  • Verlag: BookRix (6. Dezember 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B077SCF75R

Inhalt laut Amazon: Von Fotografen verfolgt und von der Presse durch den Kakao gezogen, versucht die junge Präsidententochter Leni, ein normales Studentenleben zu führen. Kopflos trifft sie Entscheidungen, die ihr immer wieder Ärger einbringen.
Ihr Beziehungsstatus: Es ist kompliziert ...
Wie hätte sie damit rechnen können, dass ausgerechnet Luke Carter, ihr neuer Bodyguard, alles auf den Kopf stellt? Er ist verführerisch, sexy und für Leni absolut verboten. Seine Blicke gehen ihr unter die Haut, seine arrogante, voreingenommene Art auf die Nerven.
Neuer Beziehungsstatus: Es wird komplizierter ...
Während Luke ihr den Verstand raubt und ein Lila-Glitzer-Feuerwerk aus höllischen Gefühlen und himmlischen Qualen schenkt, ahnt Leni nicht, dass sie sich in großer Gefahr befindet - einer Gefahr, die sie und jeden, der ihr nahe steht, das Leben kosten könnte ...
Der zweite und letzte Teil von "White House Princess" erscheint Anfang 2018.

Meine Meinung: Die Präsidententochter Leni hats wahrlich nicht leicht. Von den Fotografen ständig verfolgt und von der Presse ohne Gnade durch den Kakao gezogen versucht sie trotz allem ein völlig normales Studentenleben zu führen, was nicht immer ganz einfach ist, denn mit Luke Carter erhält sie einen sehr gutaussehenden neuen Bodyguard.
Er ist absolut sexy und verboten für Leni, denn Leni schwebt in höchster Gefahr, die ihr im schlimmsten Fall das Leben kosten könnte.

Die Autorin präsentiert uns mit Leni eine absolut tolle Protagonistin, die frech, lustig, ein Mensch mit viel Gefühl ist und nicht abgehoben ist oder die Diva raushängen lässt, weil sie ja die Tochter vom  Präsidenten der USA ist. Ich mochte Leni gleich vom ersten Moment an sehr gerne. 
Lenis sexy  Bodyguard Luke Carter ist natürlich auch eine Augenweite für sich, aber auch ein knallharter Kerl der durchaus seine Geheimnisse hat. 
Der verbale Schlagabtausch zwischen den beiden hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, sie haben sich beide nichts geschenkt, das steht fest. Aber genau dies hat mir sehr gut gefallen.

Die örtlichen Beschreibungen von Amerika und dem Weißen Haus hat Any Cherubim sehr gut beschrieben, man fühlte sich sehr schnell rundum wohl beim lesen.

Die anderen Charaktere die in der Geschichte auftauchen sind alle sehr authentisch getroffen und runden die Geschichte wunderbar ab. Sie sind alle doch sehr verschieden, aber gerade dies ist doch das tolle daran, das jeder mit seinen Fehlern und Macken was besonders sein kann.

Natürlich gab es auch die ein oder andere Szene die mich sehr berührt hatte und ich musste ziemlich schlucken.
Eine sehr spannende und gut durch dachte Geschichte ist hier der Autorin wirklich gut gelungen. 

Das Cover ist absolut ein Träumchen und ein Blickfang noch dazu und macht eindeutig Lust auf mehr. 

Fazit: Die Autorin legt hier einen grandiosen und sehr spannenden ersten Teil ihrer kleinen Minireihe hin und ich fiebere schon voller Sehnsucht dem Finalen Band entgegen.

Meine Bewertung: 


Dienstag, 16. Januar 2018

[Gemeinsam lesen] #9

Das ganze wird von den Mädels vom Blog Schlunzen-Bücher wöchentlich veranstaltet.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Totenweg von Romy Fölck werde ich beginnen, bin von daher noch auf keiner Seite.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Er blickte auf das Nokia, das in seiner Hand vibrierte, steckte es ein, zog es wieder heraus und nahm den Anruf entgegen. Seite 7/410

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin schon sehr sehr gespannt auf die Geschichte, denn der Klappentext liest sich sehr spannend "Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie - außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Albtraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen - bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt -

4. Seid ihr schon einmal in die Versuchung gekommen die letzten Seiten eines Buches als erstes zu lesen?
(Angela Busch)

Also direkt die letzten Seiten nicht, wenn dann blätere ich mal hin um zu schauen wie viele Seiten es hat, ab und zu lese ich dann die Danksagung und eben was sonst noch dabei ist, aber von der eigentlichen Geschichte habe ich noch nichts vorab dann gelesen.



*ich beantworte keine Kommentare, sondern komme lieber zum Gegenbesuch vorbei*

Montag, 15. Januar 2018

Erster offizieller Post im Jahr 2018



Hallo ihr Lieben,

Ich melde mich nun heute offiziell aus meinem Bloggerurlaub zurück und werde ab morgen wieder gewohnt für euch dann bloggen. 
Die ersten beiden Bücher des Jahres 2018 wurden bereits gelesen
Ich habe schon einige Beiträge für euch in der Vorbereitung, ihr dürft euch freuen und auch gespannt sein.
Die ein oder andere Idee habe ich für dieses neue Blogger & Lesejahr ebenfalls schon parat, dazu auch demnächst denn hoffentlich mehr und es wird auch das ein oder andere zu gewinnen geben.

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche, lasst es euch gut gehen und habts fein.

Liebe Grüße


Montag, 1. Januar 2018

[Hessisch Gebabbel] Rückblick auf den Monat Dezember + kurzer Jahresrückblick



Hallo ihr Lieben,

Das Jahr 2018 ist nun ein paar Stunden alt und ich nehme euch mit zu meinem Monatsrückblick Dezember.

Ich habe 3 Bücher gelesen und 2 Comics, dies sind insgesamt 1847 Seiten.

01. Any Cherubim = White House Princess
02. Charlotte Lucas = Wir sehen uns beim Happy End
03. Finnischer Schnee von gestern = Mina Teichert

Comic: Lustiges Taschenbuch / Winterzeit
Comic: Lustiges Taschenbuch / Gold & Silber liebe ich sehr

Ich bin soweit ganz zufrieden, gut hätte vielleicht ein Buch mehr sein können, aber ich hatte absolut keine Lust gehabt und bevor mich eine Leseflaute ereilt, gab es eben nur 3 Bücher für mich in diesem Monat.

Diesen Monat sind auch sehr viele tolle Bücher bei mir eingezogen:

Lauernde Schatten = Katrin Rodeit
Wir sehen uns beim Happy End = Charlotte Lucas
Finnischer Schnee von gestern = Mina Teichert
Schneezauber = Hannah Siebern
Vom Erwachen der Macht = Carrie Fisher
Nächstes Jahr am selben Tag = Colleen Hoover
Der verbotene Liebesbrief = Lucinda Riley
Zwei Fremde im Mondlicht = Jude Deveraux
Nachtblumen = Carina Bartsch
Liebe findet uns = J.P Monninger

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Für das Jahr 2017 habe ich nun 64  Bücher und Mangas / Comics geschafft und hier kommt die Seitenzahl: 22805 wow ich bin sehr stolz und mehr als zufrieden mit meiner Leistung.

Meine Top´s aus dem Jahr 2017

Der Näher

Die Blütensammlerin
Fratzenstein
White House Princess


Meine  Flops aus dem Jahr 2017


Gut gegen Nordwind
New York zu verschenken
Warme Milch & Kummerkekse
Kalte Milch & Kummerkekse
Nackt unter Krabben

Nun wünsche ich euch einen guten und gesunden Start ins Jahr 2018 und ich mache nun 2 Wochen Blogger und Lesepause und bin ab dem 15. Januar wieder für euch da!

Bis dahin bleibt mir gewogen und habts fein ihr Lieben.

Viele Grüße