Sonntag, 31. Dezember 2017

[Blogparade] BuchSaiten Blogparade 2017



Weitere Infos findet ihr auf dem Blog Die Liebe zu den Büchern

Offizieller Hashtag ist #BSBP17

Und hier kommt ihr zu meinem literarischen Jahresrückblick


  • Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung) 
Das war das Buch "Kick off-5 Ladys auf Abwegen" gewesen von Jo Berger. Es ist eine Krimi-Komödie und ich hatte vorher sowas in der Art noch nie gelesen und von dem Klappentext her, hatte ich mir fürs erste keine großen Erwartungen gesetzt, doch beim lesen, war schnell alles anders und das Buch konnte mich schnell packen und fesseln.
  • Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung) 
Das war bei mir das Buch gewesen "New York zu verschenken" von Anna Pfeffer. Ich hatte so viel positives dazu gehört und ich hatte andere Erwartungen an das Buch / die Geschichte, dass das ganze ein Chat-Roman war, was ich eigentlich nicht so mag, hatte ich wohl völlig überlesen gehabt. Auch die Wendungen und das plötzliche und etwas offene Ende war eher ein negativ Punkt für mich. Trotzdem gab es 3 Sterne für das Buch.
  • Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum? 
Das war die Autorin Petra Durst- Benning und sich hat sich mit dem Roman "Die Blütensammlerin" direkt in mein Herz geschrieben. Ein Roman zum völligen rundum wohlfühlen, ich konnte meine Alltagsgedanken vergessen und tief in die wunderschöne Geschichte eintauchen. Leider hatte ich in diesem Jahr nur eine Autorenneuentdeckung für mich ;-)
  • Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum? 

Dies wurde mein lieblings Cover, weil es einfach Urlaubsstimmung verbreitet und ich sowas unheimlich gern mag.
  • Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2018 lesen und warum?
Da gibt es viele, viele Bücher die ich 2018 lesen möchte, aber ganz oben befindet sich "Der verbotene Liebesbrief" von Lucinda Riley. Ich liebe die Geschichten der Autorin und mindestens 2x im Jahr MUSS ein Buch einfach von ihr sein.




Nun wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, feiert kräftig

Liebe Grüße




Donnerstag, 28. Dezember 2017

[Rezept] Leckere Hähnchensteaks mit Gemüsekartoffelsalat

Ihr plant euer nächstes Fest (Silvester) und habt noch keine Ahnung, was ihr essen wollt?
Dann habe ich ja vielleicht das passende Rezept für euch:





Zutaten: 

~500 g kleine festkochende Kartoffeln
~200 g Bohnen (entweder frische oder TK)
~150 g Minitomaten
~3 Lauchzwiebeln
~1/2 Gurke
~70 g schwarze Oliven
~300g Mais





Die Kartoffeln zuerst gründlich waschen und im Salzwasser bissfest kochen. Danach abkühlen lassen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Bohnen (wenn es frische sind putzen) ebenfalls im kochenden Salzwasser 8 Minuten lang garen.
Die kleinen Minitomaten waschen und halbieren. Jetzt sind die Lauchzwiebeln an der Reihe. Auch diese waschen und in Scheiben bzw Ringe schneiden.
Die Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
Auch die Gurke waschen, schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Oliven und den Mais in einem Sieb abtropfen lassen.
Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. 
Nun gebt ihr alles in eine große Schüssel.

Für das leckere Dressing benötigt ihr eine Knoblauchzehe, diese könnt ihr entweder pressen oder klein schneiden. Das ganze nun mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer in ein Schälchen geben und solange rühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Den Salat nun damit marinieren und gut durchziehen lassen.


Auf den Grill oder in der Grillpfanne könnt ihr nun die Hähnchensteaks legen oder was ihr gerne mögt. 
Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt.


Mittwoch, 27. Dezember 2017

[Rezept] Leckeres, Party Knoblauchbrot



Hier habe ich für euch heute ein leckeres Partybrot Rezept fürs Grillen oder fürs Silvester Buffet. Geht super schnell und einfach. 

Zutaten:

~250 ml warmes Wasser
~1 Päckchen Trockenhefe
~2 EL Zucker
~2 TL Salz
~1 EL Olivenöl
~370 g Mehl
~5 Knoblauchzehe (klein)
~4 Petersilie
~100 g Käse (erlaubt ist was euch schmeckt) ich habe Emmentaler verwendet

Zuerst gebt ihr das Pulver der Trockenhefe in eine Rührschüssel. Gebt das warme Wasser und den Zucker dazu, das Salz und zum Schluss das Mehl. Verrührt alles gute 10 Minuten und gebt jetzt den EL Öl noch dazu und noch einmal das ganze verrühren.
Nun stellt ihr euren Teig mit einem Handtuch für 60 Minuten an einen warmen Ort und lasst den Teig in Ruhe gehen.

In der Zwischenzeit reibt ihr euch 100 g von eurem Käse ab oder für die Faulen, die kaufen sich eben fertig geraspelten Käse.
Schält und hackt den Knoblauch sowie die Petersilie und gebt alles mit den 30 ml ÖL in eine Schüssel. Mit etwas Salz noch würzen.

Der Teig sollte sich nun verdoppelt haben. Diesen auf ein Backbrett mit etwas Mehl legen und gut durchkneten. Dann zu einer Rolle formen und in ca 5 cm breite Scheiben schneiden. 
Dann gebt ihr alles in die Käse-Knoblauch Schüssel und mischt das ganze dann vorsichtig.

Jetzt gebt ihr alles gefächert in eine Springform, es soll dann aussehen wie ein Brotkranz. Die Springform fettet ihr vorher aber bitte gut ein.

Die Backzeit beträgt ca 30 Minuten bei 200 Grad. Fertig ist das Brot wenn es goldbraun ist.


Montag, 25. Dezember 2017

#WinterWonderWichteln Das große Auspacken



Die liebe Rebecca hatte im November zum #WinterWonderWichteln aufgerufen und ich hatte mal wieder Lust auf ein Wichteln und so meldete ich mich dann spontan an.
Ein paar Tage später bekamen wir unseren Wichtelpartner zugeteilt und dann konnten wir los ziehen zum shoppen.
Ich selber habe der lieben Kaddy ein Wichtelpäckchen zukommen lassen.

Dann endlich kam der 24.12 und auch ich durfte mein tolles Päckchen nach laaaanger Wartezeit endlich öffnen *freu*


Ich lasse euch mal schnell ins Paket lunzen 

So viele wunderbar eingepackte Päckchen lachten mir entgegen, ich hatte die Qual der Wahl, welches wird zuerst geöffnet? 
Das dickste (das Buch) habe ich mir bis zum Schluss aufgehoben.
Es gab sooo viele tolle Sachen zu entdecken, besonders die Tasse, ist der mega Hit. Sooo toll und schön, da schlürfe ich später mal meinen neuen Tee daraus.


Die Kuschelsocken sind ebenfalls klasse und somit hab ich künftig keinen Grund mehr um kalte Füße zu haben.
Und das Duschgel duftet auch fantastisch, freue mich schon aufs probieren im neuen Jahr.
Was das tolle Buch angeht, es war ja mein heimliche Fave gewesen. ;-)

Also liebe Swetlana du hast zu 1000% meinen Geschmack getroffen und mir gestern Abend ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, als ich die wundervolle Päckchen auspacken durfte.
Herzlichen DANK für alles *umärmel*

Liebe Grüße



Samstag, 23. Dezember 2017

[Samstagsplausch] vom 23.12.17


Eine wundervolle Aktion von der lieben Andrea Karminrot





Die letzte Adventwoche liegt nun hinter uns, morgen ist Heiligabend und so recht kann ich es noch nicht glauben. 
Unser Weihnachtsessen steht, bei uns wir es geben:
Heiligabend: 
Vorspeise: Ochsenschwanzsuppe
1. Gang: Zander mit Kartoffeln und Rosenkohl
Nachtisch: Bratapfel

1. Feiertag:
Fondue

2. Feiertag:
Da hat meine Schwester Geburtstag und wünscht sich von daher:
Vorspeise: Markklösschensuppe
1. Gang: Hähnchenschnitzel mit Kartoffelsuppe

Was wird es denn bei euch so geben?

Es ist sehr früh am morgen, wir müssen gleich noch los die letzten Einkäufe erledigen und dann das Haus Weihnachtshübsch machen. Saugen, putzen usw

Die Woche war recht ruhig gewesen, es kamen einige tolle und schöne Weihnachtskarten an.
Den Weihnachtsbaum habe ich ebenfalls schon aufgestellt und geschmückt.
Dann standen noch 2 Arzttermine an, aber dies wars dann auch in diesem Jahr *freu*.

Ich bin zwei große Runden gelaufen, musste doch schauen was die Schafe machen und was muss ich sagen, sie sind noch da.
Leider war das Wetter nicht so dolle, daher war ich recht wenig draußen, aber die zwei mal draußen hab ich richtig ausgekostet und es tat sooo gut.

Nun wünsche ich euch einen wunderbare Weihnachten und entspannte Feiertage.
Habts fein ihr Lieben und genießt die Zeit mit euren Liebsten.



Herzliche Grüße



Freitag, 22. Dezember 2017

Freitags Füller



Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse


1. Draussen ist es  so drisselig nass und ungemütlich, da mag man sich nicht lange aufhalten.
2.  Mein Wichtelpaket wird unter anderem liegen  unter dem Tannenbaum.
3. In letzter Minute  konnten wir im März meiner Mum das Leben retten.
4.  Manche Dramen in meinem Umfeld sind nicht  das Ende der Welt.
5.  Meine Familie  ist verrückt und chaotisch, aber ich hab sie halt lieb .
6.  Ein paar mal tief durchatmen und ich werde  ganz ruhig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  den Film der kleiner Lord , morgen habe ich geplant, Oma im Heim zu besuchen und Sonntag möchte ich entspannt Weihnachten feiern !

Donnerstag, 21. Dezember 2017

[TAG] Winter

Da ich den Winter mag, mache ich diesen TAG sehr gerne. 
Gefunden bei der lieben EmpireOfBooks

1. Welches Buch bringt Dich in Winterstimmung?
Also mich bringen so einige tolle Bücher in Winterstimmung, aber da ich mich für eines entscheiden soll, wähle ich "Wintersonnenglanz" von Gabriella Engelmann
2. Heiße Schokolade oder Tee?
Am liebsten ja heiße Tee´s, ab und zu auch mal eine Schokolade, aber nur noch ganz selten, sie sind mir zu süß.
3. Zeig uns das schönste Wintercover aus Deinem Regal
Auch hier gibt es so viele schöne, aber zur Zeit gefällt mir das hier am besten


4. Hast Du schon mal ein Sommerbuch im Winter gelesen? 
Hmm ich glaube schon, erinnere mich nur im Moment nicht mehr daran

 5. Zeig uns Deine liebste Duftkerze.
Wenn ich ehrlich bin, habe ich keine liebste Duftkerze und kann sie somit nicht zeigen

 6. Welches Buch wünscht Du Dir zu Weihnachten? 
Da stehen sehr sehr viele auf meinem Wunschzettel, ich lass mich überraschen, welche hier einziehen werden

 7. Magst Du Schnee oder hasst Du ihn? 
Ich liebe Schnee, allerdings nur zu Weihnachten, sonst kann mir die weiße Pest ruhig gestohlen bleiben

 8. Welcher Film darf zu Weihnachten nicht fehlen?
Da gibt es einige tolle wie "Der kleine Lord", "Verrückte Weihnachten" oder "Wunder einer Winternacht"

 9. Winter ist Märchenzeit. Verrate uns Dein liebstes Märchen. 
Ganz klar "Drei Nüsse für Aschenbrödel"

 10. Hast Du einen Thriller im Regal stehen, der um die Weihnachtszeit spielt?
Nein da habe ich meines Wissens nach keinem im Regal stehen

 11. Wen taggst Du?
Jeder der Lust hat hier teilzunehmen


Mittwoch, 20. Dezember 2017

[MiniRezension*] Wir sehen uns beim Happy End von Charlotte Lucas



Autorin: Charlotte Lucas
Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover) (24. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378572599X
ISBN-13: 978-3785725993
Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 4 x 19,5 cm

* Dieses Buch wurde mir kosten- und völlig bedingungslos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür! Da ich gerne ab und zu auch eine Verlinkung setze, handelt es sich hierbei auch um #Werbung

Inhalt laut Amazon:Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?
Ein zauberhafter Roman über das Schicksal, unerwartete Begegnungen - und die Frage, ob erst ein Happy End das Leben lebenswert macht.

Meine Meinung: Ella liebt Happy Ends und schreibt auf ihrem Blog, einfach Geschichten von Filmen und Büchern ein glückliches Ende. Sie berichtet außerdem von ihrem für die Internetwelt perfektem Leben und von ihrer Traumhochzeit mit "P".  
Als dann nach kurzer Zeit aber ihre Beziehung zerbricht, schreibt sie ebenfalls auf ihrem Blog munter weiter und berichtet über die Hochzeitsvorbereitungen, als ob sie was geschehen wäre.

Ella hatte sich in ihrer Beziehung zu sehr an ihren Liebsten geklammert und sich vollkommen von ihm abhängig gemacht, so das sie nach der Trennung schnell dafür sorgen muss, eigenes Geld zu verdienen, ja und dann hat sie einen kleinen Unfall mit einem Mann der wie es aussieht auch sein Gedächtnis verloren hat. Schnell kann sie ihm was vorgaukeln.
Oskar ist stark vom Leben gezeichnet und die ständig fröhliche Ella möchte nun sein doch trauriges Leben komplett umkrempeln, ob er sich das gefallen lässt, dürft ihr selber heraus finden.

Von ihrem Roman "Dein Perfektes Jahr" war ich regelrecht gefangen genommen und verschlang dieses in kurzer Zeit und mit einer großen Erwartung machte ich mich auch an diese Geschichte ran und wurde doch recht enttäuscht. 
Unsere Protagonistin Ella ist mehr als naiv und das sie nur Happy Ends möchte, ist zwar schön und gut , aber selbst belügt und betrügt sie auch. Was sich in meinen Augen schon widerspricht. 

An manchen Stellen erschien mir die Geschichte auch öfters mal sehr unlogisch und ich konnte Ellas Handeln zum teil auch nicht wirklich nachvollziehen.
Auch kam mir die Geschichte recht langatmig vor, gerade was die Gedankengänge von Ella betrafen.

Der Schreibstil ist recht flüssig gehalten und man konnte trotz allem doch schnell durch die Geschichte fliegen. 

Das Cover ist ein absolutes Träumchen und mit dem pinken Buchschnitt ein Sahnetüpfelchen im Regal.

Fazit: Auch wenn mich diese Geschichte nicht fesseln und in ihren Bann ziehen konnte, so hatte ich dennoch nette Lesestunden gehabt. Wer solche Geschichten mag, darf sie gerne lesen!

Meine Bewertung: 

Dienstag, 19. Dezember 2017

[Gemeinsam lesen] # 8

Das ganze wird von den Mädels vom Blog Schlunzen-Bücher wöchentlich veranstaltet.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

*Finnischer Schnee von gestern* von Mina Teichert
Ich bin auf Seite 40 von 396 Seiten



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
In einer Sekunde denke ich darüber nach, ob ich tot bin, und in der nächsten darüber, wer alles zu meiner Beerdigung kommen wird.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Kann noch nicht viel dazu sagen, habe erst begonnen mit dem lesen

4. Lesen - was bedeutet das für dich?(Bibilotta) 
Mich glücklich zu machen und in ferne und fremde tolle Welten abzutauchen. Dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen. Neues zu entdecken.

Montag, 18. Dezember 2017

3 top Quellen für garantiert kostenlose Bilder

Hallo ihr Lieben,

Ihr kennt das doch bestimmt auch, ihr habt euren tollen Blogartikel fertig und wollt ihn nun mit schönen Bildern schmücken aber ihr habt gerade keine zur Hand? Und extra die Ausrüstung rausholen wollt ihr jetzt auch nicht? Anders natürlich könnt ihr euch auch Agenturen suchen, aber diese sind recht teuer.
Dann habe ich hier für euch nun 3 gute Quellen für kostenlose und Lizenzfreier Bilder.
Ich habe sie selbst getestet und bin 100% zufrieden damit und möchte sie nun euch gern empfehlen für euren Blog.



Quelle Nummer 1

STOCKSNAP

Über diese Seite bin ich bereits Anfang diesen Jahres gestolpert und ich muss echt sagen die Auswahl an kostenlosen und Lizenzfreier Bilder ist riesig und dank der Suchfunktion findet man in Schnell das gewünschte Bild / Bilder.


Quelle Nummer 2

SPLITSHIRE

Auch bei Slitshire gibt es eine sehr große Auswahl an Bildern die ihr selbstverständlich ohne Quellenangabe kostenlos und Lizenzfrei erhalten könnt. Außerdem ist die Seite in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert und dies vereinfacht die Suche doch sehr.


Quelle Nummer 3

GRATISORAPHY

Eine Seite mit recht witzigen und außergewöhnlichen Bildern und auch hier ist für jeden bestimmt etwas dabei. Gerade wenn man auf der Suche nach dem etwas anderen Bild ist, der ist hier genau richtig. Auch diese Bilder sind alle kostenlos und dürfen zu 100% ohne Quellenangabe verwendet werden.


Ich hoffe ich konnte euch nun etwas helfen mit meinen Tipps?
Kanntet ihr eine der Seiten schon? Wenn ja wie zufrieden seid ihr denn damit?
Welche Seiten verwendet ihr denn so für eure kostenlosen Bilder?

Lasst uns zusammen in den Kommentaren quasseln, ich warte auf euch.

Sonntag, 17. Dezember 2017

[Zeitreisespecial 2.0] Forever again Für alle Augenblicke wir von Lauren James

Das letzte Zeitreisespecial für 2017 wurde mir von der lieben Romantic Bookfan gespendet. Vielen lieben Dank Liebes!

Im neuen Jahr gehts dann in die nächste Runde.



Erschienen: September 2017
Ausgabe: ebook 
Seiten: 384 Seiten 
ISBN: 978-3-7855-8376-0
Buch: 14,99 EUR 


Inhalt:
Nottingham 2039: Kate arbeitet im Chemielabor der Uni, als ihre ein neuer Kollege zugeteilt wird, Matt. Sofort ereilt sie ein starkes Déja Vu und eine absolute Vertrautheit stellt sich ein.

Nottingham, 2019: Kate und Matt kommen einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur...

Carlisle 1745, während des Jakobiteraufstands: Kate hat nach dem Tod ihrer Großmutter das Gefühl, vollkommen allein zu sein. Nur der Kutscher Matthew schenkt ihr ein offenes Ohr. 

Southampton, 1854: Katy wird als Junge Kit dem Kriegsjournalist Matthew an die Seite gestellt, um ein Auge auf seine Berichterstattung zu werfen. 

Durch alle Jahrhunderte haben sie sich geliebt, doch warum treffen die beiden immer wieder aufeinander? Und wird es je ein Happy End für sie geben?

Meinung: 
Forever again ist ein sehr ungewöhnliches Buch und spielt auf verschiedenen Zeitebenen. Der Leser springt in das Jahr 2019 und auch in die Zukunft, ins Jahr 2039. Hier liegt auch der Ausgangspunkt der Handlung. Man erfährt von einem verheerenden Krieg und eine zerbrechlichen Frieden und hier trifft die Chemie-Laborantin Kate ihren neuen Laborpartner Matt, der ihr gleich sehr vertraut vorkommt.


Dann springt die Autorin ins Jahr 2019:
Kate ist eine sehr vorwitzige junge Frau, die fest entschlossen ist, Matt zu erobern. Dazu spannt sie Freunde und Familie ein und Matt hat absolut keine Chance gegen ihren Charme.


Auch in den anderen Zeiten treffen Kate und Matt in verschiedenen Konstellationen aufeinander. Dabei schafft die Autorin vollkommen andere Ausgangslagen, so dass zwar die Protagonisten ansatzweise dieselben sind, dennoch entwickelt sich ihre Geschichte immer vollkommen anders. Die unterschiedlichen Hintergründe, also wie Kate und Matt in den jeweiligen Zeiten aufgewachsen sind, bestimmen auch ihren Charakter.

Durch die unterschiedlichen Zeitebenen sind die Geschichten sehr abwechslungsreich und kleine Geschichten innerhalb der Geschichte.
Natürlich stellt man sich die ganze Zeit die Frage, was es hiermit auf sich hat und wie es sein kann, dass Kate und Matt immer wieder aufeinander treffen. Dafür schafft die Autorin am Ende auch ansatzweise eine Erklärung, dennoch glaube ich, dass dies in Band 2 noch vertieft wird.

Fazit: 
Eine spannende Geschichte, die ich so noch nicht gelesen habe und die beim Lesen gut unterhält. Durch die verschiedenen Zeitebenen ist die Story sehr abwechslungsreich und man bekommt als Leser gleich mehrere Liebesgeschichten. :-)

Bewertung:
4/5 Sterne

Samstag, 16. Dezember 2017

[Retro Rezi] # 2


Diese Bloggeraktion wir von der lieben Hufie  (Lari) jeden Samstag veranstaltet.
Jeden Sonnabend habt ihr die Möglichkeit eure ältesten Rezis hervorzuholen (euch selbst nochmal in Erinnerung zu rufen) und uns daran teilhaben zu lassen. 

Heute habe ich für euch dabei "Kein Händchen für alles" von Lena Gold 29.4.12
Auch so eine Rezi über die ich heute nur noch schmunzeln kann.

Wie siehts bei euch so aus?

Habts fein und bleibt mir gewogen.

Liebe Grüße

[Samstagsplausch] vom 16.12.17



Eine wundervolle Aktion von der lieben Andrea Karminrot




Hallo ihr Lieben,

Der 3. Advent steht vor der Türe und ich blicke mit euch auf eine leider für mich nicht so schöne Woche zurück.
Am Anfang der Woche kam meine Muddi leider ganz plötzlich ins Krankenhaus, aber zum Glück war es dieses mal nicht so schlimm wie im März. Aber es war trotzdem ein arger Schock, wenn man quasi das ganze Drama live miterleben "darf" =( Demnach sind wir fast täglich zum Krankenhaus gependelt. 
Aber zum Glück ist sie nun wieder Zuhause und es kehrt wieder Ruhe ein in unser Leben.

Ach ja ich wollte euch ja noch erzählen, wie das mit der Zeitung und dem Zug fahren war.
Also es kommt da auf die Region an, in der man wohnt in meinem Fall ist es das RMV Gebiet und da hat die Bildzeitung mit der Bahn eine Kooperation das man an alle Adventswochenenden nur mit der Bildzeitung im Nahverkehr dann kostenlos fahren kann, bzw eben die 0.90€ für die Bild zahlt. Das habe ich mit meinem Dad gemacht und so waren wir in Fulda auf dem Weihnachtsmarkt und haben rund 60€ für den Zug gespart, denn so viel hätte man für 2 Tageskarten gezahlt.

Der neue Star Wars Film ist nun in die Kinos gezogen und ich war direkt am Donnerstag in der Vorstellung gewesen und hab mir jede menge Taschentücher eingepackt, da es ja leider der letzte Film mit Carrie Fisher sein wird. Er war absolut klasse und action reich, wer solche Film mag, unbedingt schauen.

Ansonsten ist diese Woche nicht so viel passiert, worüber ich berichten könnte, bzw was passierte hatte schon mehr als gereicht. 

Daher wird mein Bericht heute kurz ausfallen.

Ich wünsche euch ein besinnliches Adventswochenende und lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße




Freitag, 15. Dezember 2017

Freitags Füller



Weitere Infos gibts bei Scrap Impulse

1.   Ich war jung und wußte es nicht anders , das könnte ich zu meiner Verteidigung sagen.
2.  Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit  "Verrückte Weihnachten", "Der kleine Lord" und noch ein paar mehr . 
3.  Es macht viel Spass Geschenke zu  verpacken.
4. Nächste Woche muss ich dringend  noch ein paar Kleinigkeiten erledigen .
5.   Wenn es irgendwo zwickt und zwackt, dann fragt man sich  was ist das?
6. Zur Belohnung  hab ich mir gestern einen Kinoabend spendiert .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen tollen Weihnachtsfilm, morgen habe ich geplant, meinen Kalender für 2018 zu rüsten und Sonntag möchte ich  einen faulen Lesetag machen!

Donnerstag, 14. Dezember 2017

[Rezept] Winterlicher Birnensalat

Hey ihr Lieben,

Wer von euch ist auch so gerne Birnen wie ich? 
Und in Kombi mit Käse habe ich hier ein ultra leckeres Rezept für euch.





Zutaten:

60 g Walnusskerne
3 EL Balsamico-Essig
2 TL Honig
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
140 g Ruccola
150 g Blauschimmelkäse

Zubereitung:

Den Salat waschen und auf den Tellern verteilen.
Jetzt die Birne waschen und halbieren und ebenfalls verteilen.
Jetzt ist der Käse an der Reihe. Diesen mit Messer und Gabel auf einem extra Teller in kleine Stücke rupfen und ebenfalls verteilen.
Nun kommen die Walnusskerne an die Reihe. Diese werden gehackt und in einer Pfanne ohne Öl geröstet und dann verteilt.
Nun ist Zeit für das Dressing. Den Balsamico-Essig und das Öl in einem Schälchen zusammen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen und zum abmildern den Honig dazu geben.
Nun könnt ihr das fertige Dressing verteilen.




Mittwoch, 13. Dezember 2017

[Buchvorstellung*] Pur - Rezepte aus der neuen deutschen Küche + 1 Rezept




Autor: Christian Krabichler
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Christian München; Auflage: 1 (24. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862446905
ISBN-13: 978-3862446902
Verpackungsabmessungen: 27,2 x 22,6 x 1,8 cm

* Dieses Buch wurde mir kosten- und völlig bedingungslos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür! Da ich gerne ab und zu auch eine Verlinkung setze, handelt es sich hierbei auch um #Werbung

Inhalt laut Amazon: 
Weniger ist mehr! Inspiriert durch die japanische Zen-Philosophie liefert dieses Buch den perfekten Ansatz für ein bewusstes Leben mit Genuss. Der achtsame Umgang mit hochwertigen, frischen Lebensmitteln mit kleinem 'footprint' sowie die einfachen und schonenden Zubereitungsarten lassen Kochen zum genussvollen Entspannungsritual für Körper und Seele werden. Gesunde Ernährung und ein unverfälscht natürlicher Genuss – so schmeckt das gute Leben!


  Meine Meinung: Da ich ja immer und immer wieder gerne neu und leckere Rezepte ausprobiere, war ich sehr begeistert, als ich die Anfrage zu diesem Kochbuch bekam.

Das Kochbuch ist gut aufgemacht und mit den tolles Gerichten gefüllt (Man bekommt Ideen fürs Frühstück, Mittagessen, Abendessen und es gibt einen süßen Abschluss, die Rezepte sind einfach erklärt und bei der Umsetzung geht es auch auf jeden Fall sehr schnell.

Allerdings fallen das Vorwort & die Einleitung ein wenig zu lang und ausführlich aus für meinen Geschmack und es geht erst so richtig ab Seite 36 mit den Rezepten los.
Auf den letzten Seiten findet man dann auch ein Register, so kommt man schneller zu seinen Lieblingsrezepten.

Christian Krabichler lies sich hier mit Ideen aus aller Welt  inspirieren um gute und leckere Gerichte zu zu kreieren.
Außerdem gibt es sehr gute und praktische Tipps für ein rund um gesundes Leben sowie den Umgang mit Natur, Körper und Essen. Die wunderbaren Anekdoten aus der Welt der Stars sind hier das kleine und feine Itüpfelchen und runden das Kochbuch sehr gut ab.

Ganz klar Empfehlung von meiner Seite, wer gern einmal was neues ausprobieren möchte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rezept: Erbsen Spaghetti

Zutaten: 

250 g Spaghetti
200 g Erbsen
Salz
1 Schalotte
1 Bund Rucola
30 g Butter
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise frisch geriebene Muskat
100 g saure Sahne
100 g Ziegenfrischkäse
100 g Parmesan

Zubereitung:

Die Spaghetti nach Packungsanleitung bissfest kochen.
100 ml vom Nudelwasser abnehmen und beiseite stellen.
Die Erbsen kurz in Salzwasser blanchieren.

Schalotte & Rucola schälen bzw putzen und fein schneiden. In einem Topf bei mittlerer Temperatur die Butter zerlassen und die Schalotten darin glasig werden lassen.
Die Erbsen und den Rucola zugeben und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen.
Saure Sahne, Ziegenfrischkäse und das Nudelwasser dazu geben, alles zu einer sämigen Sauce einkochen lassen.

Die Spaghetti unter die Sauce mischen und mit Parmesan bestreut servieren.

Mir ist das Bild zwar nicht zu 100% gelungen, aber die Spaghetti waren dafür umso besser.