Samstag, 5. Dezember 2015

[Rezension] Jane Austen bleibt zum Frühstück von Manuela Inusa



Autorin: Manuela Inusa
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 925 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. November 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00XRBC5RA

Mein herzlicher Dank geht an den Blanvalet Verlag, der mir ein Exemplar zur Verfügung stellte

Inhalt laut Amazon: Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde? 

Meine Meinung: Penny ist ein junge Frau die die Bücher von Jane Austen liebt. Umso überraschter ist sie, als sie eines morgens die echte und wahrhaftige Janes Austen völlig lebendig in ihrem Bett vorfindet. Autorin Jane Austen ist ebenso überrascht und völlig geschockt. So befindet sie sich anstatt im Jahr 1802 nun im Jahr 2015 und ist völlig geschockt von dieser komplett neuen und fremden Welt. 
So nach und nach freunden sich die beiden jungen Frauen miteinander an und Penny hilft Jane sich im Jahr 2015 besser zurecht zu finden und Jane gibt ihr wertvolle Tipps in Sachen Herzensangelegenheiten. Wird Penny ihr Glück finden und kann Jane Austen wieder zurück in ihre Zeit? Wenn ihr dies nun wissen wollt, schnappt euch den Roman und lasst euch von der Autorin nach Bath entführen.

Wer mich ja schon etwas länger kennt, weiß ja inzwischen auch, dass ich die Romane dieser wundervollen Autorin sehr liebe. Hätte sich die Autorin nicht schon längst in mein Leserherz geschrieben, dann wäre dies spätestens jetzt passiert.
Meiner Meinung nach, ist dies mit Abstand der BESTE Roman von Manuela Inusa. Mit diesem Buch hat sich die Autorin eindeutig selbst übertroffen.

Ein Roman zum rundum wohl fühlen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann.


Die Autorin punktet hier sehr mit sympathischen, authentischen und herzlichen Charakteren wie Penny Lane und Jane Austen. Beide habe ich gleich in mein Leserherz geschlossen. Penny Lane eine junge 23 jährige Frau die Bücher liebt und in einer kleinen schnuckeligen Buchhandlung arbeitet. Seit einiger Zeit ist sie getrennt von ihrer Liebe Trevor . Dafür ist sie ein großer Fan der schon verstorbenen Autorin Jane Austen. Sie liebt und verschlingt die Bücher von ihr.

Die Beschreibungen der Örtlichkeiten & der süßen Buchhandlung  sind der Autorin mehr als gelungen und schon bald verliebte ich mich in dieses kleine und beschauliche Dörfchen. Ein Ort wo ich mich mit Sicherheit sehr wohl fühlen würde.

In diesem Roman wird Autorin Jane Austen von der Autorin Manuela Inusa zum Leben erweckt und ich finde, dies hat sich sehr gut hinbekommen. Die Autorin beschreibt und erzählt die Geschichte um Jane Austen so fesselnd, als wäre sie hier wirklich live mit dabei.
Man lernt und erfährt so einiges aus dem Leben der Jane Austen.

Auch die anderen Charaktere die in der Geschichte auftauchen punkten sehr durch ihre Ausstrahlung.

Die Geschichte wird einmal aus der Sicht von Penny erzählt und es gibt kurze Einblicke aus der Sicht von Jane. So lernen wir beide kennen und es stört den Lesefluss nicht im geringsten, doch kleiner Kritikpunkt, man hätte vielleicht die Vergangenheit in diesem Text Kursiv halten können, denn am Anfang hatte es mich etwas verwirrt, als der plötzliche Wechsel statt fand.
Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, aber jedes einzelne Wort ist ein Treffer, der zu Herzen geht und dort einen berührt.

Nicht nur Penny Lane leidet seid ihrer Trennung, auch Trevor knabbert sehr daran, denn er liebt nach wie vor seine Penny. Warum dann die Trennung werden jetzt viel fragen? Dies verrate ich euch nicht, ich könnte wohl am ende zu viel spoilern. Auch er ist ein Mensch, den ich gleich in mein Herz schloss und auch er kommt in der Geschichte mehr als einmal zu Wort.

Das Cover ist auch wunderbar und einfach gehalten, es läd einen direkt zum lesen und abtauchen in eine andere Zeit ein.

Fazit: Wer einen wunderbaren, herzlichen und erfrischenden Zeitreiseroman lesen möchte mit etwas Herzschmerz und einer guten Portion Freundschaft dabei, der sollte sich diesen Roman unbedingt kaufen oder aber auch zu Weihnachten wünschen. Ganz klar Empfehlung von mir an euch.


Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen