Samstag, 28. November 2015

[Rezension] Sehnsucht nach Zimtsternen von Katrin Koppold



Autorin: Katrin Koppold
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: rororo (27. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499269872
ISBN-13: 978-3499269875
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,7 x 19,3 cm

Mein Dank geht an den rororo Verlag, die mir einen Exemplar zur Verfügung stellten

Inhalt laut Amazon: Märchen hat Lilly schon immer geliebt, aber nach der Trennung von ihrem Mann ist für sie kein Happy End in Sicht. Den Kummer kann sie nur mit viel Schokolade betäuben, die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen. Einziger Lichtblick ist der attraktive Nachbar von gegenüber. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich voll und ganz auf die inneren Werte bei Männern zu konzentrieren … 

Meine Meinung: Im dritten Teil dieser Reihe lernen wir nun Lilly kennen. Lilly ist die Zwillingsschwester von Mia. beide sind so unterschiedlich, unterschiedlicher geht es nicht mehr. illy sieht sich auch etwas als Außenseiterin der Family, denn all ihre Schwestern sind groß, schlank und blond. Sie dagegen ist  eher klein, rundlich und rothaarig.
Zudem ist Lilly bereits seit mehreren Jahren mit Thorsten zusammen und seit kurzem auch verheiratet mit ihm, aber sie fühlt sich einfach noch nicht angenommen in der Familie von ihm, dies merkt man jedes mal aufs neue.
Eines Tages eröffnet ihr Thorsten er habe sich in eine andere verliebt und für Lilly bricht eine Welt zusammen. Wo soll sie nur hin? So ganz ohne Job und bald auch ohne Wohnung, denn diese gehört den Eltern von Thorsten und auch ihr Mitbewohner ist nicht so ganz ohne.
Doch plötzlich und ohne Ankündigung betritt Jakob das Leben von Lilly und stellt ihre kleine Welt gehörig auf den Kopf.

Sehnsucht nach Zimtsternen ist der dritte Band der "Sternschnuppen Reihe" und er steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach.

Das Cover strahlt in wunderbaren Farben und ähnelt dem eines Märchens doch sehr, grade was die Frau in dem tollen Kleid angeht. Man wird direkt hineingezogen und entschwindet wenig später in der Geschichte rund um Lilly Rosentahl.

Katrin Koppold punktet auch hier wieder mit herzlichen, sympathischen und recht authentisch gehaltenen Charakteren wie eben Lilly. Eine junge Frau mitten aus dem Leben, mit Figurproblemen und allem was eben dazu gehört.

Der Schreibstil liest sich flüssig und leicht. Ich konnte das Buch nur schwer aus den Händen legen,denn ich wollte immer wissen was mit Lilly passieren wird. Spannende Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite.

Einzelne Szenen werden so genau beschrieben, das man dachte man wäre wirklich mit dabei und erlebt alles punkt genau mit. Eine Geschichte die auch Tiefgang aufweißen kann.

Ob Lilly am Ende ihr Glück wirklich findet und was sich die Autorin bis dahin feines für euch ausgedacht hat,  dann müsst ihr diesen wunderbaren und unterhaltsamen Frauenroman einfach selber lesen. 

Fazit: Ich kann euch das Buch mit sehr gutem Gewissen nur ans Herz legen, eine spannende und erfrischende Story mit allen denkbaren Höhen und Tiefen. Einige Szenen waren einfach aus mitfiebern ausgelegt.

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen