Mittwoch, 8. Juli 2015

[Autorenvorstellung] Sabine Kornbichler




Bitte stelle dich doch den Lesern vor:
Als mir vor 17 Jahren zufällig die Ausschreibungsunterlagen für einen Literaturwettbewerb vor die Füße geflattert sind, habe ich kurzerhand beschlossen, daran teilzunehmen. Meine erste Kurzgeschichte zu schreiben, hat mir nicht nur viel Spaß gemacht, meine Arbeit wurde auch durch einen Literaturpreis belohnt. Das war für den Anfang natürlich eine ganz wunderbare Motivation und hat mich diesen Weg weiterverfolgen lassen. Nach mehreren Kurzgeschichten habe ich mich an meinen ersten Roman getraut. Er wurde im Jahr 2000 unter dem Titel „Klaras Haus“ veröffentlicht. Ihm folgten vier Romane, bis ich wieder einen Schritt weitergegangen bin und mich an meinen ersten Krimi gesetzt habe, der dann unter dem Titel „Im Angesicht der Schuld“ erschien. Vier Krimis später habe ich mit „Kristina Mahlo“ meine erste Krimi-Serienfigur entwickelt. Inzwischen ist der 3. Band geschrieben und ich bin gespannt auf die Lesermeinungen, wenn er im Oktober erscheint.
Wenn ich einen Schritt zurücktrete und auf das schaue, was ich Tag für Tag tue, dann begreife ich, dass es mir gelungen ist, aus meiner Leidenschaft, dem Erfinden von Geschichten, einen Beruf entstehen zu lassen, in dem ich mich zuhause fühle. Besser hätte es nicht laufen können.


Bücher schreiben bedeutet für mich:    
Ein großes Glück. Die Möglichkeit, mir Geschichten auszudenken (was ich schon immer gern getan habe) und ohne irgendeine Beschränkung auf Phantasiereisen zu gehen. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue auf meine Arbeit, auf meine Figuren, auf das Eintauchen in eine Geschichte, die mich über viele Monate hinweg begleitet. Bücher schreiben bedeutet aber natürlich auch die Freiheit, mir meine Zeit selbst einteilen zu können.


Lesen bedeutet für mich:
Das Eintauchen in andere Welten, die Erweiterung meines Horizonts, Neues lernen, Vertrautes wiederfinden, mich nicht lösen können von einer Geschichte, weil sie mich in ihren Bann zieht, Auseinandersetzung – ach … Lesen ist so vieles und vor allem immer wieder eines: unverzichtbar für mich =)


Welches Buch wird demnächst erscheinen, erzähle kurz was dazu

Im Oktober erscheint der 3. Band meiner Kristina-Mahlo-Krimireihe: „Das böse Kind“. Darin geht es um eine junge Frau, die scheinbar aus dem Nichts in Panik gerät, vor ein Auto rennt und dabei ums Leben kommt. Obwohl der Unfall zunächst wie ein tragisches Unglück aussieht, kommen Kristina Mahlo, die den Nachlass der jungen Frau betreut, Zweifel. Sie entdeckt Hinweise auf ein Ereignis, das jede Sekunde im Leben der jungen Frau bestimmt hatte. Und auf einen erbarmungslosen Täter, der allgegenwärtig erscheint.


Erzähle kurz was zu deinem aktuellen Schreibprojekt (woran du gerade schreibst)

Zurzeit schreibe ich gerade an einer Kurzgeschichte für die Novemberausgabe der Zeitschrift „Landidee“. Auch darin geht es um einen neuen Fall von Kristina Mahlo, und zwar um einen, den sie in einer düsteren Novembernacht im Garten einer Toten löst.


Homepage oder Blog / Facebook Seite:
www.sabine-kornbichler.de
www.facebook.de/sabine-kornbichler


Die Bücher:
Das böse Kind (Erscheinungstermin 19.10.2015)
Die Stimme des Vergessens
Das Verstummen der Krähe
Die Todesbotschaft
Das Richterspiel
Der gestohlene Engel
Gefährliche Täuschung
Im Angesicht der Schuld
Nur ein Gerücht
Annas Entscheidung
Majas Buch
Steine und Rosen
Klaras Haus


Hier entstehen meine Werke: (Bild vom Arbeitsplatz)

… wenn das Wetter mitspielt =)



1 Kommentar:

  1. Was für eine tolle Vorstellung!
    Nachdem ich schon "Klaras Haus" toll fand und immer wieder neue Bücher (wenn auch bisher nicht alle) von Sabine Kornbichler gelesen habe, freue ich mich ganz besonders, den Menschen "hinter den Büchern" ein wenig kennenzulernen - vielen Dank! :-)
    Liebste Grüße nach Hessen!
    Agnes

    AntwortenLöschen