Dienstag, 10. März 2015

[Autorenvorstellung] Sina Müller




Bitte stelle dich doch bitte den Lesern vor:
Ich – Sina Müller – wurde im Sommer 1977 in Freiburg geboren und lebe auch heute noch mit meinem Freund und meinem Sohn in der wahrscheinlich schönsten Stadt Deutschlands.
Zum Schreiben bin ich erst spät durch meinen Job im Marketing gekommen. Es gab so viele Geschichten, die erzählt werden wollten, aber die Werbung bot nur eingeschränkt Raum dafür.
Wenn mir neben meinem Job, der Familie und dem Schreiben noch Zeit bleibt, gehe ich gerne auf Konzerte, lese und nähe allerlei nützliche und unnützliche Dinge. Ich mag die Berge, das Meer, die Sonne, das Reisen, Träumen, Musik, Tanzen, Kinderlachen und Sonnenblumen.

Bücher schreiben bedeutet für mich:
Als ich mit dem Schreiben anfing, war es für mich in erster Linie Entspannung vom Alltag. Das Abtauchen in meine Gedanken, sie zu ordnen und zu Papier zu bringen macht mich glücklich. Inzwischen ist es aber viel mehr. Ich liebe den Austausch mit meinen Leserinnen, freue mich, ihnen ein paar unbeschwerte Stunden zu schenken und sie mit auf eine Reise durch meine Gedankenwelt zu nehmen.

Lesen bedeutet für mich:
Erholung und Entspannung. Wenn ich in ein Buch voll und ganz abtauchen kann, vergesse ich alles um mich herum. Ich lebe dann mit den Protagonisten, lache, liebe und leide mit ihnen. Sie werden zu meinen Vertrauten, meinen besten Freunden – für die Dauer eines Buches und manchmal sogar darüber hinaus.

Homepage oder Blog / Facebook Seite:
„Josh & Emma – Soundtrack einer Liebe“ (Oktober 2014, Amrûn-Verlag)
„Josh & Emma – Portrait einer Liebe“ (erscheint am 12. März 2015 Amrûn-Verlag

Hier entstehen meine Werke: (Bild vom Arbeitsplatz - siehe unten)
Ich könnte hier jetzt ein schickes Bild von meinem Schreibtisch posten. Aber der dient fast ausschließlich zur Ablage. In Wahrheit schreibe ich fast überall. Das kann auf dem Spielplatz sein, bei einer Pause auf dem Berg und abends auf dem Sofa, im Garten ... Dank Laptop bin ich an keinen festen Platz gebunden und schreibe dort, wo ich mich gerade wohl fühle.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen