Samstag, 24. Januar 2015

[Autorenvorstellung] Anita Wasmundt



Dann stelle ich mich mal vor:
Mein Name ist Anita Wasmundt. Diesen Namen verwende ich auch für meine Bücher. Geboren bin ich am 16.Oktober 1949 in Frankfurt am Main. Ich habe 3 erwachsene Kinder und 5 Enkelkinder. Beruflich habe ich einiges erlebt, der lustigste Job war Crewbus-Fahrerin bei der Lufthansa. Ab 1998 habe ich als Objektbewirtschafterin für Nebenkostenabrechnungen in einem großen Immobilienunternehmen gearbeitet und war bis zum Beginn meiner Rente in dieser Branche tätig. Seit November 2012 bin ich Rentnerin.
Zum Schreiben bin ich mehr durch einen Zufall gekommen. Eine binationale Ehe, die ich mir so nicht vorgestellt habe, hat mich dazu inspiriert. Über alles was ich in dieser Ehe erlebte, habe ich Tagebuch geführt. Nachdem ich geschieden war, dachte ich mir, dass es doch eine interessante Geschichte wäre, um auch anderen Frauen, die in so einer Situation stecken, zu helfen.
Schreiben bedeutet für mich:
In erster Linie, meinen Seelenschmerz zu verarbeiten, das hilft besser als Medizin. Noch mal eintauchen in die ganze Situation, um zu begreifen, was man übersehen hat. Tränen fließen zulassen und dabei lernen, loszulassen.
Lesen bedeutet für mich:
Ablenkung von unschönen Gedanken, eintauchen in eine spannende Geschichte, Tränen und Leid zu spüren und die Seele entspannen lassen.
Facebook Seite:
Meine Bücher:
Der Heuchler aus dem Morgenland
In absehbarer Zeit wird es einen 2. Roman geben, ebenfalls eine wahre Geschichte! Geplant ist auch ein Buch über Kurzgeschichten-  kleine Geschichten, die ich selbst erlebte. Vielleicht auch ein Märchenbuch.
Hier entstehen meine Werke:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen