Dienstag, 16. Dezember 2014

[Autorenvorstellung] Sara Lea Fuentes





Über mich
Sara Lea Fuentes ist mein Pseudonym. Zusammen mit meinem Hund lebe und arbeite ich in der Nähe von München. Meine größte Leidenschaft neben meinem Hauptberuf war immer schon das Schreiben. Für mich gab es nie die Frage, in welchem Genre ich schreiben möchte, das war immer schon klar: Liebesromane. Ich bin durch und durch Romantikerin. Ich liebe sternenklare Nächte, schneeweiße Palmenstrände, Sonnenauf- und Untergänge, Candlelight-Dinner zu zweit und natürlich Happy-Ends. Nur eines darf Romantik und Liebe bei mir nicht: In Schnulz und Kitsch ausarten. So etwas wird man in meinen Romanen aber auch vergeblich suchen.
Meine Romanfiguren sind so wie ich: Mal Engelchen, mal Teufelchen. Starke, selbstbewusste Frauen, die unabhängig sind, ihr Leben (meistens) im Griff haben, die klare Ansagen machen und Tacheles reden, sich nicht herumschubsen lassen und die genau wissen, was sie wollen... Selbst dann, wenn sie es manchmal nicht wissen. Frauen dürfen das nämlich. Und vor allem besitzen Sie jede Menge Temperament.

Bücher schreiben bedeutet für mich:
Es ist für mich Abtauen in eine "andere Welt" und Eintauchen in andere Personen. Bevor ich auch nur ein Wort schreibe, muss ich meine Romanfiguren in- und auswendig kennen: wissen, wie sie denken, fühlen, sprechen und handeln, egal in welchen Situationen. Erst wenn sie für mich real und lebendig geworden sind, ich mit ihnen über Gott und die Welt unterhalten kann, mit ihnen lachen, lieben, zicken, heulen und fluchen kann, fange ich an zu schreiben. Dann wird abgetaucht in "deren Welt". Es gibt nichts Spannenderes für mich und jedes Mal starre ich beim allerletzten Wort ganz traurig auf den Bildschirm, weil ich weiß, dass mir meine Romanfiguren fürchterlich fehlen werden.


Lesen bedeutet für mich:
Abschalten, Spaß, Spannung, mitleiden, mitfreuen, mitfiebern. Bücher, die mich schon nach den ersten paar Seiten zum Gähnen langweilen, wandern sofort ins Altpapier, ausnahmslos. Lesen ist für mich Unterhaltung, manchmal sogar Inspiration und Weiterbildung, denn man kann sich viel von anderen Autoren abkucken. Sie dienen mir ab und an als (positives) Vorbild, aber - ich geb's zu - auch z. T. als abschreckendes (negatives) Beispiel.

Meine HP: http://saraleafuentes-autorin.jimdo.com
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/SaraLeaFuentesAutor


Meine Bücher gibt es jeweils als Taschenbuch, E-Book sowie als XXL-Leseprobe zum Downloaden:

Mann auf Knopfdruck
Männer...Denken ist Glückssache
Verfuchste Liebe
und soeben brandneu erschienen und in Kürze erhältlich:

Hände weg von Kaczmarek!

Hier entstehen meine Werke:

1 Kommentar:

  1. Mann auf Knopfdruck ist echt ein tolles Buch. Das kann ich euch wirklich ans Herz legen ♥ Die Autorin ist obendrein ja auch noch ne ganz liebe :)

    Liebe Grüße, Dobbie
    http://dobbies-buecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen