Samstag, 20. September 2014

[MiniRezension] Herzschlagfinale von Genovefa Adams




Autorin: Genovefa Adams
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1378 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 226 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1500587850
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00M6GAIJO

Ein herzliches Dankeschön geht an die Autorin, die mir ein Exemplar zur Verfügung stellte.

Inhalt laut Amazon: Seit Franziskas Exfreund sie während ihrer Schwangerschaft sitzen gelassen hat, hat Franziska kein Vertrauen mehr in die Männer. Daran wird auch Don nichts ändern, der sexy Mannschaftskollege ihres Bruders Dominik. Das ist zumindest ihr Plan. 
Paul spielt ebenfalls bei den Profis des FC Düsseldorf. Vom Pressesprecher lässt er sich breitschlagen, sich für einen Obdachlosenhilfsverein zu engagieren. Der gute Zweck ist ihm herzlich egal, aber die Vereinsvorsitzende Britta hat es ihm angetan. Schade nur, dass sie von ihrem prominenten Unterstützer alles andere als begeistert ist. 
Jonas ist in der Winterpause aus Schweden zum FCD gewechselt. Er spricht selten, schleppt aber umso öfter Groupies ab. Bis Kellnerin Gina ihm Wein übers Hemd schüttet und er sich in attraktiver Gesellschaft in der Garderobe des Sternerestaurants wiederfindet… 
Während Don, Paul und Jonas ihr Privatleben auf die Reihe bekommen müssen, kommt der FCD ins Champions League-Finale. Was hält das Endspielwochenende für die drei bereit? 


Meine Meinung: Leider traf diese Geschichte nicht meinen 100% Geschmack. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden, oder? 

Mit dem Schreibstil kam ich zu Beginn der Geschichte nicht so wirklich klar und es dauerte doch recht lange bis ich etwas in die Geschichte um die Fußballer des Düsseldofer FCD eintauchen konnte. Aber das besserte sich dann und ich konnte die Geschichte doch noch etwas genießen. 

Auch wenn die Bände einzeln in einander abgeschlossen sind und man die ersten beiden Bände vorher nicht unbedingt kennen muss um in die Geschichte eintauchen zu können, nein das gelang mir leider nicht. Alle Charaktere in der Geschichte waren mir völlig fremd und ich wurde nur sehr schwer warm mit ihnen weil ich sie eben kaum kannte und ich auch nicht wirklich näheres über sie erfahren konnte. Denn jeder Charakter verändert sich im Laufe der Zeit und nimmt neue Formen und neue Züge an.

Aber schön fand ich es auch, das in der Geschichte auch ein ernsteres Thema behandelt wurde, wie das Engagieren für die Obdachlosenhilfe durch eines berühmten Fußballers. 

Von Fußball und der WM wird auch einiges erzählt, aber nicht so viel, eher mehr das drum   herum um die Jungs und die Liebe.

Fazit: Wer die ersten beiden Bände gelesen hat und kennt, wird mit Sicherheit auch diesen Band hier mögen, leider war es eben nicht mein Geschmack. Gut vielleicht gefällt es ja einem anderem "Quereinsteiger" dann besser als mir. Das sollte jeder für sich entscheiden.

Meine Bewertung: 

1 Kommentar:

  1. Hey Sheena,
    ich habe den ersten Band gelesen und war nicht wirklich begeistert. Es kam keine Spannung auf und die Figuren blieben mir fremd. Ich habe es mir also gespart, die Reihe weiter zu lesen. Scheint mir, wenn ich deine Rezension so sehe, dass ich auch nichts verpasst habe.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen