Dienstag, 3. Juni 2014

[Autorenvorstellung] Sarah Jordan








Bücher schreiben bedeutet für mich:

Dass ich meine Gefühle, Wünsche, Träume, Ängste, skurrilen Träume und Fantasien in Worte fassen kann und sie somit einerseits los werde und gleichzeitig für immer zu etwas verbinde, was nicht nur mir gehört, sondern andere vielleicht begeistert oder erfreut oder berührt. Das Bücher schreiben eröffnet mir und anderen eine neue Welt, eine Welt, die vielleicht nicht immer besser ist, als unsere, aber die uns die eigenen Probleme für eine Weile vergessen lässt.

Lesen bedeutet für mich:
Im Grunde fast dasselbe wie das schreiben auch. Ich kann vor dem Alltag flüchten, tagträumen, mich einfach mal fallen lassen und von Figuren aufgefangen werden, die mich dann mit in ihre Welt nehmen, mir etwas über sich erzählen. Ich kann mit ihnen Abenteuer erleben, Dinge entdecken, sehen und tun, die mir im wahren, realen Leben einfach verwehrt bleiben. Beim Lesen ist man grenzenlos und das liebe ich so daran. Man kann hin wo man möchte und niemand hindert einen daran. Nicht mal die eigene Fantasie.
Homepage oder Blog / Facebook Seite:
http://sarah-jordan.jimdo.com
http://einherzsprichtstaub.blogspot.com
http://schwarzweisswelt.blogspot.com

Ein Bild vom Arbeitsplatz gibt es jetzt kein bestimmtes da die Autorin überall gerne schreibt: Im Bett, in der freien Natur....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen