Freitag, 23. Mai 2014

[Rezension] Liebe auf Reisen von Martina Gercke



Autorin: Martina Gercke
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1817 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 340 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KH6A1Y2

Danke liebe Martina, dass ich das Buch schon vorab lesen durfte als Testleserin, es war wundervoll und danke dass du mir dieses Buch anvertraut hast!

Inhalt laut Amazon: Was, wenn das Leben nicht mehr nach Plan läuft und alles aus den Fugen gerät? 

Die Karrierefrau Kate Miller hat ihr Leben fest im Griff. Dazu gehören ein schickes Apartment im Herzen von New York, ihr Job als Maklerin und Kollege Greg, mit dem sie ein Verhältnis hat. Eine Beförderung hebt Kate endgültig in den Maklerhimmel. 
Als ihr Chef alle Mitarbeiter zu einer exklusiven Feier einlädt und dort auch gleichzeitig die Verlobung seiner Tochter Laura bekannt gibt, stürzt Kates bisher so wohlgeordnetes Leben wie ein Kartenhaus zusammen, denn der zukünftige Bräutigam ist niemand Geringeres als Greg. 
Gerade, als Kate denkt, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, sorgt Greg mit einer infamen Lüge dafür, dass Kates Leben endgültig aus den Fugen gerät, und sie nimmt Hals über Kopf ein Jobangebot in England an. 
Ausgerechnet ein einfaches Bed and Breakfast Hotel bringt eine unerwartete Wendung in das Leben der erfolgsverwöhnten Kate … 

Eine Liebeserklärung an das Leben und die Überraschungen die auf jeden von uns warten. 


Meine Meinung: Kate ist eine junge Frau, sie wurde gerade von ihrem Chef zu einer besseren Stelle befördert und sie hat einen Freund Greg Hartmann mit dem sie glücklich ist. Doch dann gibt ihr Chef auf seiner Hausparty die Verlobung zwischen seiner Tochter & Greg Hartmann bekannt.Kate ist verwirrt, warum verlobt sich ihr Freund mit der Tochter ihres Chefs? Kate verkraftet das alles nicht und fällt in Ohnmacht.Sie ist am Boden zerstört und kurze Zeit später wird ihr mitgeteilt das sie entlassen ist, weil ihr Chef natürlich seinem künftigen Schwiegersohn mehr glaubt als ihr. Sie wäre ihm die ganze Zeit nachgestiegen obwohl er es nicht wollte. Eine ganz üble Verschwörung beginnt gegen die arme Kate. Aber zum Glück gibt es ja noch Robert & Crystal Banning. Sie verschaffen Kate einen Job und zwar in England. Weit weit weg also von Greg und der Gerüchteküche. Kate nimmt den Job nach längerem Zögern an und begibt sich auf eine sehr spannende und abenteuerliche Reise. Was sie alles unterwegs erlebt und ob sie in England ihr Glück finden wird, ja das müsst ihr nun selber lesen.

Wow wow wow ich bin Sprachlos und das passiert mir ja eher selten. Aber dieses Buch hat mich gepackt und umgehauen. Eine Geschichte mit meinem geliebten "Hach war das schöööön Effekt". 
Der Autorin ist hier eine ganz wundervolle Geschichte gelungen. Mal was komplett anderes als das was man sonst so von ihr kannte.
Jeder der mich kennt, weiß das ich ein großer Fan dieser wuindervollen Autorin bin, die sich letzten Herbst mit "Glücksstern mit Schwips" bereits in mein Leserherz schrieb. Wenn sie sich mit dem Buch nicht schon in mein Leserherz geschrieben hätte, dann hätte sie es jetzt auf jeden Fall mit "Liebe auf Reisen" geschafft.

Die Protagonistin Kate ist mir gleich sehr sympatisch und ich schloss sie sehr schnell in mein Herz. Auch tat es mir so arg leid als sie so hintergangen wurde von ihrem "Freund" Greg Hartmann und das dieser mit seinen Intrigen alles zerstörte was Kate je wichtig war. Ich habe zusammen mit Kate gelitten und geweint. Mich aber auch mit ihr zusammen über tolle Momente gefreut.
Greg dagegen war ein absoluter Kotzbrocken in meinen Augen und ich war irgendwie froh als zwischen ihm und Kate alles vorbei war. Bei diesem Verhalten von Greg hatte ich mich öfters gefragt, was Kate an ihm nur finden konnte.
Auch sympatisch war mir die Hochschwangere Emma die im laufe der Geschichte Kate eine sehr gute Freundin wurde.
Ebenso ein Plätzchen in meinem Herz hatte auch der mürrisch wirkende Finnley Jones. 
Denn ich wollte zusammen mit Kate hinter sein Geheimnis kommen was ihn bedrückte.

Die Beschreibungen der Örtlichkeiten New York und später dann Bibury sind sehr Deteilgetreu beschrieben, so das man meint, man wäre live dabei und würde mit Kate zusammen all das erleben.

Die Geschichte ist wieder einmal zum träumen schön und garnicht wie man denken könnte kitschig. Nein ganz im Gegenteil.
Auch die Liebe kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz. Wann und wo das ganze allerdings passieren wird, verrate ich euch an dieser Stelle natürlich nicht, denn Spannung sollte ja sein.

Fazit: "Liebe auf Reisen" lässt den Leser aus seinem Alltag entfliehen und ihn einfach nur weit weg träumen. Die Geschichte punktet bei mir sehr mit sympatischen und natürlich auch liebevollen Charakteren und das ganze spielt an zwei wunderbaren Orten die man nach dieser Geschichte sehr gern bereisen will. So geht es mir jetzt. Ich würde gern ins nächste Flugzeug steigen und mir Bibury anschauen. Wer das Buch liest, wird auf jeden Fall begeistert sein und vielleicht auch etwas verliebt. Ganz klar Empfehlung von mir an euch.

Meine Bewertung: 

Kommentare: