Montag, 26. Mai 2014

[MiniRezension] Phantasmen von Kai Meyer




Autor: Kai Meyer
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Carlsen (14. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551582920
  • ISBN-13: 978-3551582928
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Inhalt laut Amazon: Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer jüngeren Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.

Meine Meinung: Rain und ihre jüngere Schwester Emma sind gerade im Auto unterwegs auf dem Weg in Spanien um dort den Ort zu besuchen, an dem ihre Eltern vor ein paar Jahren ums Leben kamen. Denn schon bald werden ihre Geister dort erscheinen, so wie viele Millionen vor ihnen auch. Und dann plötzlich tauchen diese Geister auf und sie lächeln. Es ist jedoch ein bösartiges Lächeln und jeder der in die Umlaufbahn der sogenannten Smilewaves gelangt stirbt an Herzversagen. Emma und Rain jedoch haben großes Glück und kommen noch rechtzeitig aus dem gefährlichen Radius raus, aber schon bald müssen sie feststellen, dass hinter den Geistern mehr steckt als eigentlich erwartet.

Ich bin ja auf das Buch durch eine Lesung aufmerksam geworden die ich am 15.5 Mai in Frankfurt besuchte. Ich wollte schon immer mal was von Kai Meyer lesen, aber bevor ich mich an irgendwelche reihen heranwagen wollte ich ersteinmal einen Einzelband von ihm lesen und da fiel meine Wahl gleich auf Phantasmen. 
Ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ging genau so spannend weiter, als der Autor es bei der Lesung beendet hatte.

Allerdings habe ich auch ein paar Kritikpunkte, da es nun mal nicht 5 Sterne geworden sind. Die Idee zu der Geschichte ist klasse, aber es ist nicht so wirklich umgesetzt worden. Leider werden einige Sachen nur angerissen und es gibt keine genaue Erklärung dazu.
Leider wurden ein paar Erklärungen ausgelassen, stattdessen wurden die drei (Emma, Rain & Tyler) quer durch die Wüste gejagt, was meinen Lesefluss doch etwas arg störte. Irgendwie hatte ich das Gefühl die Charaktere mussten mit vielen "Steinen" zurecht kommen die ihnen wohl absichtlich in den Weg gelegt worden waren.

Die Charaktere die der Autor hier erschaffen hat, sind mir alle von Anfang an sympatisch und ich schließe sie recht schnell in mein Herz.

Der Schreibstil des Autors ist sehr locker und leicht und lässt einen das buch sehr schnell durchlesen und der Spannungsfaktor ist auch hoch gehalten. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und hatte es in 2 1/2 Tagen durch gehabt.

Das Cover ist einfach gehalten, aber dennoch ist es sehr schön und macht sich prima in jedem Bücherregal. Oder etwa nicht?

Fazit: Ein durchaus spannender Roman der sehr gerne gelesen werden möchte. Eine ganz klare Kaufempfehlung von mir an euch.



Meine Bewertung

Kommentare:

  1. Ich habe von Kai Meyer "Asche und Phönix" und die ersten beiden Teile der Arkadien-Trilogie gelesen und alle haben mir richtig gut gefallen. Daher bin ich auch richtig gespannt auf "Phantasmen" und muss es unbedingt bald lesen! :)

    AntwortenLöschen
  2. das solltest du auf jeden fall machen, es war soooo toll =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  3. Hm, ich muss noch den letzten Teilabschnitt lesen und bin gespannt, wie Tyler, Emma und Rain da die Kurve noch kriegen...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen