Montag, 28. April 2014

[Lesung] Gaby Köster in Freigericht am 27.4.14

Wie lange habe ich auf dieses Datum gewartet? Sage und schreibe 7 lange Jahre. Das letzte mal in Köln 2007
Als im Februar die neuen Daten veröffentlicht wurden bin ich gleich los und holte mir mein Ticket. Dann war wieder hibbeln angesagt und die letzten Tage war ich mehr als aufgeregt, wie immer =)
Dann um 17 Uhr fuhr ich los nach Freigericht. Gegen 17.30 Uhr kam dann meine Begleitung die liebe Bine. Einmal knuddeln und dann war anstehen angesagt. Um 18 Uhr wurden die Türen zur Halle geöffnet und wir stürmten gleich in die erste Reihe. Mit was anderem begeben wir uns ja erst garnicht ab *g*
Die Zeit bis 19 Uhr verbrachten wir mit quasseln und Brezel mampfen. 
Mit ca 10 Minuten Verspätung kam dann unter tosendem Applaus Gaby Köster auf die Bühne bzw sie wurde auf die Bühne gebracht, da durch ihren Schlaganfall das eigenständige laufen noch nicht 100% klappt.
Gaby war gut drauf und sah richtig gut aus. Und die Brille ist genau so bunt und flippig wie Gaby selbst und steht ihr sehr gut.


Zu Beginn las sie auf einem Zettel so alltägliche Situationen vor und wie schwer es doch ist wenn man als Rollstuhlfahrer in die Stadt möchte.
Dann bevor sie zu ihrem Buch griff, erzählte sie noch etwas vom ersten "Dachschaden" den aber das Dach von ihrer Ferienwohnung auf Ibiza betraf. Dann griff sie zum Buch und las uns die Szenen rund um ihren eigenen "Dachschaden" vor wie sie es so schön nannte.
Sie erzählte viel und las zwischendurch von anderen Zetteln noch was von ihrem alten Programm "Wer Sahne will muss Kühe schütteln" vor. Die Zuschauer hatten alle ihren Spass und nach etwas über 1 Stunde war dann die Lesung vorbei und das Publikum dufte noch viele fragen stellen.

Nach der Lesung hatte man dann noch die Möglichkeit das Buch zu erwerben und es sich gleich signieren zu lassen. 


Ich stellte mich mit Bine etwas Abseits hin und wartete bis der größte Ansturm vorbei war um mich dann auch anzustellen.
Das schöne war, Gaby erkannte mich gleich wieder und freute sich sehr mich zu sehen. Ich lies mir mein Buch signieren und bevor wir ein gemeinsames Foto machten gab es noch eine extra Knuddelrunde. Ach war das wieder schöööön.



Gaby erzählte auch das sie im Moment an einem Krimi schreibt der wohl pünktlich zur Leipziger Buchmesse erscheinen soll. Na da bin ich ja mal gespannt und ich weiß schon jetzt, das ich mir diesen dann holen werde. *jawohl*
Ein wunderschöner Abend mit tollen Erinnerungen ging hiermit nun zu Ende.




Kommentare:

  1. Das freut mich, dass du einen schönen Abend hattest. Danke für den Bericht.
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen