Montag, 24. März 2014

[Autoren Interview] Katja Piel

Pünktlich zum neuen Wochenstart gibt es heute wieder ein feines Interview zu lesen. Autorin Katja Piel hat sich von mir brav löchern lassen *g





 Bookdealer fragt: Wie bist du denn zum Schreiben gekommen?
Ich schreibe schon seit ich neun Jahre alt bin. Damals noch kleine Liebesgeschichten für meine Freundinnen und später dann habe ich meine Träume als Geschichten aufgeschrieben und sie ihnen vorgelesen.

Bookdealer fragt: Wer in deinem engsten Familien- und Bekanntenkreis ist dein größter Kritiker?
Ganz klar, mein Mann. Er ist unheimlich kritisch und hinterfragt selbst bei Filmen immer alles Mögliche, was manchmal auch nervig ist, wenn man den Film einfach nur gucken möchte.

Bookdealer fragt: Hast Du irgendwelche Rituale vor dem Schreiben oder schreibst du einfach drauf los?
Ich habe keine Rituale. Ich brauche meine absolute Ruhe, ohne Musik ohne Tee oder sonstigem. Wenn keiner im Haus ist, kann ich am besten schreiben.

Bookdealer fragt: Hast Du zuerst die Geschichte oder die Charaktere im Kopf? Und bekommen die Charaktere "einfach so" ihre Namen oder steckt da eine Bedeutung hinter?
Bei Kuss der Wölfin war Anna einfach so da. Ich habe angefangen, ihre Geschichte auf dem iPad aufzuschreiben. Das wurde mir dann aber zu mühselig. Dann erst kam überhaupt die Idee zur Gestaltwandlerin. Ich habe mich im Internet schlau gemacht, wo Werwölfe eigentlich ihren Ursprung her haben. Dabei bin ich auf Peter Stump gestoßen. https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CDIQFjAA&url=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FPeter_Stump&ei=c14rU_qCHcbCtAb834CwCA&usg=AFQjCNG6E3ii0nFeHP1byLB0n7ACIbIubg&sig2=r9lXLZvYZ6MkW_CA8GWGyw&bvm=bv.62922401,d.Yms

Ich habe seine Geschichte für mich etwas abgewandelt ;-)

Bookdealer fragt: Welches Buch hat einen nachhaltigen Eindruck bei Dir hinterlassen und ist aus Deinem Bücherregal nicht mehr wegzudenken?
Die Säulen der Erde. Grandioses Werk. Ich war eingetaucht in die Zeit, habe die Rübensuppe geschmeckt. Tolles Buch.

Bookdealer fragt:  Könntest du dir auch vorstellen mit einem anderem Autor ein Buch zu schreiben?
Ich habe da etwas vor, mehr wird nicht verraten ;-)

Bookdealer fragt: Welcher deiner Charaktere ist dir besonders ans Herz gewachsen und welchen magst du überhaupt nicht?
Kurioserweise mag ich Marcus gerne, obwohl er ja ein Bösewicht ist. Wen ich gar nicht leiden kann, ist Utz. Grundsätzlich mag ich aber alle meine Figuren auf ihre eigene Weise.

Bookdealer fragt: Ich habe ja jetzt mal so beim stöbern im Netz gelesen das du  gerne Bücher in den Bereichen „Fantasy & Märchen“ schreibst, wie ist es zu diesem Genre gekommen?
Ich liebe dieses Genre. Also, dass es Wesen gibt, die neben uns leben, in unserer Welt. Ich habe allerdings etwas Probleme mit High Fantasy. Obwohl ich auch ein großer Herr der Ringe Fan bin, waren die Bücher sehr schwer zu lesen.

Bookdealer fragt: Zu deinen neusten Büchern, da geht es ja um Gestaltenwandler genauer gesagt um Wölfe. Hast du einen bestimmten Bezug zu Wölfen oder war das eher Zufall? Es hätte ja auch zum Beispiel ein anderes Werwesen sein können.
Ursprünglich ist die Geschichte aus der Peter Stump Legende geboren. Die Unterschiede zwischen Werwölfen und Gestaltwandlern ist mir aber erst beim Schreiben gekommen. Den ersten Band habe ich noch einfach so runtergeschrieben, ohne Plan. Erst ab dem 2. Buch fing ich tatsächlich an, mich vorzubereiten und alles zu planen und zu plotten, damit ich keinen Hänger habe.

Bookdealer fragt: Wie lange brauchst du ungefähr für ein Buch (bis es fertig geschrieben ist) ?
Für den 3. Teil habe ich nur 1 Woche gebraucht (ca. 300 Seiten). Da habe ich aber auch wirklich von morgens bis abends geschrieben und mich sehr gründlich vorbereitet. Mein Plan hängt immer an der Wand und ich muss es dann einfach nur abschreiben.

Bookdealer fragt: Hat es einen bestimmten Grund warum die Selfpublisher bist und dich nicht an einen Verlag bindest?
Für die Wölfin habe ich eine Agentur, die nach einem großen Verlag für mich sucht. Bis dahin veröffentliche ich selbst, weil es mir einfach Spaß macht, meine Ideen direkt umzusetzen und mit den Lesern im Austausch zu sein.

Bookdealer fragt: Wenn du privat Bücher liest, liest du dann richtige Bücher oder lieber Ebooks und welche Genre liest du am liebsten und welches Genre magst du überhaupt nicht?
Ich lese nur noch eBooks. Leider komme ich kaum noch zum Lesen und die eBooks stapeln sich auf meinem Reader. Ich lese gerne Mystery, Thriller. Was ich nicht mag, sind Chick-Lits.

Bookdealer: Was gehört für dich zu einem gemütlichen Leseabend dazu?
Wenn ich mal wieder zum Lesen käme, das wär schön. Meistens lese ich kurz vorm Schlafengehen im Bett und nach 3 Seiten bin ich so müde, dass ich einschlafe.

Bookdealer fragt: Welche Buchverfilmung hast du zuletzt gesehen oder schaust du dir so was nicht an?
Die Tribute von Panem ;-)
Ich glaube ich bin ziemlich langweilig, ich gucke gar kein Fern mehr.

Bookdealer fragt: Warst du schon mal auf einer Buchmesse (Leipzig oder Frankfurt?) Oder hast du gar eine in Planung? Wenn ja wie fandest du die Buchmesse bis jetzt immer so?
Ich war letzte Woche auf der Messe in Leipzig und hatte dort einen Vortrag auf der Autorenrunde. Danach habe ich mich noch mit ein paar Lesern getroffen, was mich riesig gefreut hat. Frankfurt war grandios und ich werde natürlich dieses Jahr auch wieder dort sein.

Bookdealer fragt: Wie wichtig ist dir der persönliche Kontakt zu deinen Lesern?
Ich habe die großartigsten Leser überhaupt. Erst heute habe ich wieder ein Päckchen bekommen mit Tee und Schokolade und für meinen Hund ein Leckerli. Das finde ich immer so toll, dass ich ganz doll Pipi in den Augen habe. Ich bin immer mit ihnen in Kontakt und liebe den Austausch.

Bookdealer fragt: Gehst du auch zu Lesungen von Kollegen, oder hast du da die Zeit nicht mehr so dazu? Und Gibt es einen Autoren den du unbedingt mal treffen möchtest?
Ich gehe kaum auf Lesungen. Hm, Stephen King würde ich gerne mal treffen. Das wär schon mal ein Highlight, weil mit ihm bin ich groß geworden.

Bookdealer fragt: Hast du noch einen besonderen Herzenswunsch den du dir noch erfüllen möchtest ?
Hm… eigentlich bin ich momentan sehr glücklich mit allem. Ich würde gerne alle meine Leser einladen auf eine einsame Insel und mit ihnen Spaß haben. Das fänd ich gut.


Vielen herzlichen Dank liebe Katja, das du dir die Zeit genommen hast, mir das „kleine“ Interview zu geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen