Donnerstag, 7. November 2013

[Rezension] Glücksstern mit Schwips von Martina Gercke



Autorin: Martina Gercke
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1030 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 271 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DY735T4

Inhalt laut Amazon: Sara ist neunundzwanzig und glücklich. Sie hat einen tollen Job und mit Florian hat sie endlich den Mann ihrer Träume gefunden. 

Alles läuft perfekt ... bis nach einer durchzechten Nacht plötzlich ein halb nackter Mann in ihrem Wohnzimmer steht, der von sich behauptet, ein Flaschengeist zu sein. Als Sara den Mann bittet zu gehen, weigert sich dieser. Wie soll sie Florian den attraktiven Fremden in ihrer Wohnung erklären? Und warum spielen ihre Hormone in der Gegenwart des Fremden verrückt? Ein Notfallplan muss her, schließlich ist Florian eifersüchtig auf jeden Mann in ihrer Nähe. Kurzerhand erklärt sie den Fremden zu ihrem neuen schwulen Mitbewohner und das Schicksal nimmt seinen Lauf ...


Meine Meinung: Die 29 jährige Saraswati auch kurz Sara genannt ist eine glückliche junge Frau. Sie hat einen ganz tollen Job in einer Werbeagentur und ist mit ihrem absoluten Traummann zusammen nämlich dem Florian. Alles läuft super und perfekt ab, ja bis zu jenem Abend. Es ist Freitagabend und somit Mädelsabend. Sie zieht mit ihren Freundinnen um die Häuser bis sie bei ihrem Stammtürken einen Döner essen und dort eine kleine rote Flasche von Hassans Mutter bekommen. Natürlich hat Sara nach dieser Nacht einen kompletten Filmriss und erinnert sich an nichts mehr was passiert ist. Sie ist nach dem erwachen geschockt als sie plötzlich einen gutaussehenden Fremden bei sich in der Wohnung sieht. Der Fremde stellt sich als Dschinn aus der Flasche vor. Natürlich glaubt Sara ihm kein Wort und versteht bei dem Wort Dschinn immer den Namen Jim. nun hat sara ein Problem. Wie soll sie Jim wieder los werden und wie erklärt sie ihrem Freund Floria den fremden Mann? Nach langem hin und her erklärt sie Jim zu ihrem neuen und vorallem schwulen Mitbewohner, der noch nicht so lange in Hamburg ist und die Sprache noch nicht so recht beherrscht. Natürlich ist das Chaos dadurch schon vorprogramiert. Was noch so alles passieren wird, das müsst ihr nun selber herraus finden, indem ihr den wunderbaren Roman selber lest.

Dies war mein erster Roman welchen ich von der sympatischen Autorin Martina Gercke lesen durfte und es wird mit Sicherheit auch nicht der letzte gewesen sein, soviel steht fest. Ich hatte Glück und gewann ihn diesen Sommer bei einer Verlosung auf ihrer "Fanseite", herzlichen Dank dafür.

Die Charaktere sind alle sehr sympatisch und kommen recht authentisch rüber. Sara hatte ich direkt gleich in mein Herz geschlossen. 
Sara steht auf ein sicheres und geregeltes Leben und ihr Freund Florian vermittelt ihr diese Sicherheit, die sie sich wünscht und auch braucht. Sie gefiehl mir mit ihrer Art sehr gut. 
Aber auch Jim der Dschinn aus der Flasche, er steht eher für das Abenteuer im Leben und bringt saras Leben ganz schnell aus den Fugen, hatte ganz schnell sein Plätzchen in meinem Herzen. Denn hey wenn wir mal ehrlich sind, hätten wir Frauen nicht alle gern so einen Jim bei uns Zuhause wohnen?
Neben den Hauptcharakteren gibt es noch weitere Personen die in der Gschichte auftauchen unter anderem die Melanie, sie hilft der Freundin wo sie nur kann und hat immer ein offenes Ohr, wenn Sara Probleme hat, aber auch Anna ist eine tolle Freundin und unterstützt Sara wann immer sie kann.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker, flüssig, humorvoll und leicht und lässt einen das Buch bzw das ebook schnell weg lesen. Man ist so von der Geschichte gepackt, das man nicht mehr aufhören kann und immer wissen möchte, was nun passieren wird. Auch haben einige Szene dann komplett andere Wendungen bekommen, aber man war immer am mitfiebern, rätseln und hat auch mit Sara in schweren Momenten mitgelitten.

Zum  Cover muss ich sagen, auch dieses ist wieder wunderbar gestaltet und entführt einen quasi in 1001 Nacht, auch wenn die Geschichte in Hamburg spielt. Aber ein Cover mit einem Flaschengeist darauf läd eben immer gern zum träumen ein.

Ein wunderbarer gute Laune Roman mit einer ordentlichen Portion Liebe & Romantik dabei ,den man einfach gelesen haben muss. Ich empfehle euch diesen Roman sehr gerne und lege ihn euch auch guten Gewissens ans Herz.

Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen