Donnerstag, 17. Oktober 2013

[Rezension] Deine Seele in mir



Autorin: Susanna Ernst
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (3. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426512602

Inhalt laut Amazon: Eine Liebe größer als das Leben Matt hat den gewaltsamen Tod seiner geliebten Amy nie verwunden. Nie mehr hat er seitdem einen anderen Menschen richtig nah an sich herangelassen. Doch als er viele Jahre nach Amys Tod auf die eigenwillige Julie trifft, ist er entgegen seiner Art sofort zutiefst berührt und fasziniert. Denn Julie erinnert ihn an Amy – so sehr, dass Matt langsam anfängt, an Wunder zu glauben

Meine Meinung: Matt & Amy sind unzertrennlich, und doch dürfen sie nicht zusammen aufwachsen und groß werden, denn Amy fällt einem Gewaltversprechen zum Opfer und stirbt an den schlimmen Folgen. "Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!" Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy. Ihr allerbester Freund der 9 jährige Matt selber schwer verletzt, muss also hilflos zusehen wie Amy an den grausamen Folgen stirbt. Den Tod der geliebten Freundin hat er nie so wirklich überwunden.
Jahre später, er ist inzwischen ein erfolgreicher Masseur, trifft er eines Tages auf die junge Autistin Julie und mit seinen Händen vollbringt er wahre Wunder.
Matt spürt das ihm Julie irgendwie näher ist, als er zunächst annimt. Was Matt & Julie nun am Ende wirklich verbindet, das müßt ihr nun selber raus finden, indem ihr diese wunderbare Geschichte lest.

Eine wundervolle Geschichte mit viel Liebe, Romantik, Freundschaft, Seelenverwandtschaft & Reinkarnation. Denn gerade die letzten beiden Themen interessieren mich doch sehr.
Der Leser wird bereits im Prolog sehr gefesselt, und darf erst einmal zwei junge Kinder kennenlernen und begleiten, die zusammen Spass haben wollen und ihren Sommer genießen. Dann kommt es schon wenige Seiten später zum einem  sehr dramatischen Zwischenfall und man dann natürlich sehr gerne wissen will, wie es mit Matt, der nun ohne Amy leben muss, weiter geht. Die Geschichte wird in der "Ich Form" aus Mattys Sicht erzählt, aber auch Amy/Julie in Kursivierschrift kommt ab und zu zu Wort um ihre Sicht der Dinge zu schildern, was mir sehr gut gefallen hat.

Der Schreibstil ist locker und flüssig und natürlich mit sehr viel Gefühl und das Buch lässt recht schnell weg lesen. Auch versteht es die Autorin den Spannungs und Emotionsfaktor ständig steigen zu lassen, denn man wollte immer wissen, wies es weiter geht mit den Beiden und was noch so alles passieren wird.

Die Protagonisten wachsen einem sehr schnell ans Herz, grade Matt hat es nicht leicht, wie er über den Verlust seiner geliebten Amy hinweg kommen muss. Wir erleben ihn dann nach dem grausigen Schicksalsschlag 21 Jahre später als erwachsenen jungen Mann der sein Leben führt und seine Träume hat und dann durch Zufall auf die junge Autistin Julie trifft. 
Auch Julie wird sehr authentisch dargestellt und gut beschrieben wie sich als Autistin lebt. Ich selber habe das im Familien/Bekanntenkreis auch schon mitbekommen wie sich Autisten verhalten. Was ich allerdings nun als Kritikpunkt einführen muss (gut vielleicht gibt es das ja, aber ich hatte davon selber noch nichts gehört/gelesen) und was mir dadurch dann etwas sehr unrealistisch vorkommt, da wo Matt von innerhalb kurzer Zeit, Julie aus ihrer "Starre" holen kann und sie dann plötzlich und langsam ein ganz normales Leben führen kann und durch ein Schockerlebnis grade wieder zurück in ihr autistisches Muster fällt. 
Ich finde es auch sehr rührend wie sich Matt die ganze Zeit aufopferungsvoll um Julie kümmert um sie ins reale Leben zurück zuholen, als er dann endlich merkt, wer Julie denn nun wirklich ist und für eine Weile dürfen sie dann sogar  ihre kleine Lieben genießen und ausleben.

Meine wundervolle Geschichte fürs Herz, welche ich jedem sehr gerne nur empfehlen kann. Das Buch lohnt sich in jedem Fall, grade wenn einen Themen wie Seelenverwandtschaft und Reinkarnation interessieren.


Meine Bewertung: 

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    schöner Blog und tolle Rezi! Da musste ich doch gleich Leserin bei dir werden! Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ Würde mich freuen!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen