Donnerstag, 24. Oktober 2013

[MiniRezension] Feuer am Arrow Lake von Jutta Ploessner



Autorin: Jutta Ploessner
  • Broschiert: 199 Seiten
  • Verlag: At Bookshouse Ltd. (24. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9963521274
  • ISBN-13: 978-9963521272
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Inhalt laut Amazon: Obwohl die 15-jährige Andrea es nicht für möglich gehalten hat, fühlt sie sich bereits nach zwei Monaten in ihrer neuen Heimat wohl. Das kanadische Hinterland hält für sie und ihre Geschwister allerhand Abenteuer parat, während sich ihre Eltern mit der Farm am Eagle Creek eine neue Existenz aufbauen. Das Leben am Arrow Lake ist spannender als erwartet - das Farmhaus wird renoviert, die Gegend erkundet und neue Freundschaften geschlossen. Der attraktive Craig bringt Andreas Herz aus dem Rhythmus. Doch plötzlich ist es vorbei mit der Idylle. Riesige Waldbrände bedrohen das Tal, und wegen der Hitze und Trockenheit breiten sie sich rasch aus. Viel zu rasch. Können die Auswanderer ihr neues Heim retten? Gemeinsam mit den Bewohnern des Eagle Creek Valleys kämpfen sie verzweifelt gegen das Feuer an, bis auffällt, dass Andrea und Michael fehlen ...

Meine Meinung: Die 15 jährige Anna, ihr Zwillingsbruder Holger der seit einem Unfall an den Rollstuhl gebunden ist, die jüngere Schwester Nicole und ihr ältester Bruder Michael, sind mit ihren Eltern nach Kanada ausgewandert und haben sich so einen kleinen Traum erfüllt.
Das kanadische Hinterland am Arrow Lake hält für die Familie sehr viele Abenteuer bereit. Sie haben sich mit ihrer Farm Eagel Creek eine kleine gemütliche Existenz geschaffen und der junge und attraktive Craig der auf einem Hausboot leb, bringt das Herz von Auswanderin Andrea ganz schön zum rasen. Alles könnte so schön sein, wenn da nicht die tobenden Waldbrände wären die immer näher und näher kommen. Wird die Familie Hartmann nun ihr neues Zuhause schon nach kurzer zeit verlieren, oder wird sich alles zum guten wenden? Ja das dürft ihr nun selber raus finden.

Feuer am Arrow Lake ist der Auftakt einer Reihe und dieser Auftakt ist der Autorin sehr gut gelungen, denn im ersten Band dürfen wir die Familie Hartmann begleiten wie sie ihren Neuanfang in Kanada meistert und ihr Zuhause vor den tobenden Waldbränden zu retten versucht.
Auf den ersten Seiten werden nicht nur die Charaktere vorgestellt, nein sie werden auf bildlich gezeigt, das ist grade für die jüngeren Leser schön, die sich etwas schwer tun mit der Vorstellung der vorkommenden Personen. Auch die Nebencharaktere haben ihren festen Platz in der Geschichte und wir werden bestimmt in weiteren Bänden noch etwas näher kennen lernen.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und lässt einen das Buch sehr schnell durchlesen, denn man fiebert schon mit der Familie mit, ob sie ihr Zuhause nun retten können.
Was ich allerdings etwas Schade fand, das die Romance zwischen Craig und Andrea nur so kurz angeschnitten wurde. Hätte mir da schon etwas mehr erhofft, das er vielleicht auch beim löschen der Feuer dabei ist. Ich hoffe in weiteren Bänden dann mehr von den beiden zu lesen.
Als Leser ist man sehr nah dabei am Geschehen und man kann immer aus den verschiedenen Sichten der Familienmitglieder was erfahren. 
Im Hauptgrund stehen aber die Waldbrände am Arrow Lake was natürlich auch ein wichtiges Thema ist und man es sich hier in Deutschland nur schwer vorstellen kann, was die Menschen in den USA so durchmachen müssen mit der täglichen Bekämpfung.

Dies war ein klasse Auftakt einer neuen Reihe (Kanada Abenteuer), wo ich euch sehr gerne den ersten Band ans Herz legen möchte. Auf weitere tolle Bände der Autorin können wir uns schon sehr freuen, da bin ich mir sicher. Ich persönlich werde die weiteren bände auch lesen, denn ich bin jetzt doch neugierig geworden, wie es Familie Hartmann in Kanada so ergehen wird und vor allem was aus Andrea und ihrem Schwarm Craig wird.


Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen