Sonntag, 23. Juni 2013

[Rezension] Naschmarkt von Anna Koschka



Autorin: Anna Koschka
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Knaur TB (3. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426511207

Inhalt laut Amazon: Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

Meine Meinung: Dotti Wilcek hat mit der Liebe nach vielen Enttäuschungen nun endgültig abgeschlossen. Wozu braucht sie denn unbedingt einen Partner, wenn sie doch eine Katze hat?
Natürlich passt es Dotti  überhaupt nicht, als sie für den Österreichboten eine Internetdatingagentur "Literally in Love" testen soll. Als sie dann doch recht widerwillig zustimmt und ihre Erfahrungen später in einer Kolumne und in ihrem Online Blog mit ganz Österreich teilt, werden "Pluskatze", und der "Mauerblümchenclub" ihr ganzes Leben das sie als fröhlicher und zufriedener Single führt, plötzlich Kult für alle.

Anna Koschka ist hier ein absolut geniales und klasse Werk gelungen. Eine lustige Frauengeschichte über eine junge Single Frau die den Mauerblümchen Club gründet und welcher recht schnell viele Mitglieder dann bekommt.
Eine nette Lektüre die sich sehr schnell weglesen lässt. Auch der Schreibstil ist einfach und unkompliziert.
Auch fand ich es klasse das der Roman so aktuell gehalten wurde wie mit Facebook, Twitter & Co.
Die zarte Liebesgeschichte die sich hier zwischen Dotti und einem ihr noch unbekannten Mann heraus entwickelt ist auch ganz wunderbar. Die Rätsel die er ihr stellte, ließen einen selber miträtseln wer der geheimnisvolle Mann denn sein könnte.

Ein absolut wunderbarer Roman, der unbedingt gelesen werden muss. Also schnell in die nächste Buchhandlung und nehmt ihn euch mit, es lohnt sich auf jeden Fall sehr.

Meine Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen