Montag, 19. November 2012

[Autoren Interview] Krity & Tabiat Lee Spencer

Die beiden Mädels sind auch unter dem Namen: Beate Teresa & Susanne Hanika bekannt.

 
Auch die lieben Autorinen Kristy & Tabiat Lee  erklärten sich bereit dem Forum "Bücherträume" ein kleines Interview zu geben
 
 Bücherträume fragt: Wie seid ihr denn zum Schreiben gekommen?
Wir haben schon immer geschrieben, schon als Kinder haben wir kleine Geschichten geschrieben und sie uns gegenseitig vorgelesen.

Bücherträume fragt: Wer von euch hatte zuerst ein eigenes Buch bei einem Verlag veröffentlicht?
Beate/Kristy hat 2007 den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis für ihr "Rotkäppchen muss weinen" bekommen, 2009 erschien das Buch dann im Fischer Verlag. Susanne/Tabitas erstes Buch ist der Krimi "In Ewigkeit Amen", der 2010 im Piper Verlag erschien.

Bücherträume fragt: Wer von euch kam dann auf die Idee für die „Dark Angels Reihe“ aus deutschen Autorinnen dann amerikanische zu machen?
Beate/Kristy hat unsere Namen geträumt, wir hätten es als schlechtes
Omen gesehen, diese Namen nicht zu verwenden ;-)

Bücherträume fragt: Ist das Projekt „Dark Angels“ euer erstes Buch welches ihr zusammen geschrieben habt, oder gabs da noch mehr gemeinsame Projekte zu früheren Zeiten?
Die Dark Angels Reihe ist unser erstes gemeinsames Projekt, vorher hätten wir uns nie gedacht, dass das überhaupt funktioniert, dass man zu zweit ein Buch schreibt. Aber inzwischen schreiben wir unglaublich gerne zu zweit!

Bücherträume fragt: Habt ihr irgendwelche Rituale vor dem Schreiben?
Nein, wir setzen uns einfach vor den PC/Laptop und fangen an. Kristy
sitzt gerne vor dem prasselnden Feuer, Tabita sitzt meist am
Schreibtisch, mit einer riesigen Tasse Kaffee.

Bücherträume fragt: Könntet ihr es euch vorstellen mit einem anderem Autor/Autorin mal zusammen ein Buch zu schreiben? Vielleicht so im komplett anderem Genre auch?
Wir können uns das nicht so richtig vorstellen - wir haben eine so
starke innere Verbundenheit, dass wir oft wissen, was der andere sagen wird, oder dazu denkt. Das hat man bei anderen "fremden" Autoren wahrscheinlich nicht.

Bücherträume fragt: Welches Buch hat einen nachhaltigen Eindruck bei euch hinterlassen und ist aus eurem Bücherregal nicht mehr wegzudenken?
Kristy: Angst vorm Fliegen von Erica Jong, Tabita: Gottes Werk und
Teufels Beitrag von John Irving

Bücherträume fragt: Hättet ihr damit gerechnet das eure Bücher so gut bei den Lesern ankommen? Man liest ja recht viel von denen die von euren Büchern nur so schwärmen =)
Das war natürlich unsere große Hoffnung - aber es ist ein tolles
Gefühl, wenn man es tatsächlich geschafft hat, seine Leser voll und
ganz mit in die Geschichte hineinzuziehen und so große Begeisterung zu
wecken. Und es ist auf jeden Fall sehr befriedigend und motivierend,
wenn man eine tolle Rezension liest :-).

Bücherträume fragt: Ihr ward ja auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. War es euer erstes mal dort? Wenn ja wie fandet ihr sie und konntet ihr viel sehen?
Nein, das war nicht unsere Frankfurter Buchmesse - aber vermutlich die schönste! Es war unglaublich, all die Bücherbegeisterten zu treffen,
die war ja schon von Facebook her kennen. Toll, endlich all diesen
netten Leuten ein Gesicht zuordnen zu können! Von der Messe selbst haben wir leider nicht so viel mitbekommen, weil wir so viele Termine hatten.

Bücherträume fragt: Da ich selber blogge & Modi in diesem Forum bin, interessiert mich/uns noch eines besonders Dank der Social Networks ist der Kontakt zwischen Autorin und deren Fans viel intensiver geworden. Fluch oder Segen?

In unserem Fall eindeutig Segen - denn wir stehen gerne in Kontakt mit unseren Fans. Auch wenn wir meistens beim Arbeiten nicht mehr "On" sind, weil sonst einfach zu viel los ist, macht es uns Spaß, die persönlichen Nachrichten unserer Fans zu lesen, die vielen tollen Rezensionen - wir würden auch gerne viel mehr auf euren Blogs schmökern, denn es gibt so viele schöne Blogs! Dazu fehlt uns leider die Zeit!

Vielen herzlichen Dank liebe Kristy & Tabiat Lee, das ihr euch die Zeit genommen habt, uns das kleine Interview zu geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen