Mittwoch, 10. Oktober 2012

[Rezension] Wer wind sät von Nele Neuhaus



Autorin: Nele Neuhaus
Taschenbuch: 560 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (8. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548284671

Inhalt laut amazon: Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen: Ein Nachtwächter lag mehrere Tage unentdeckt in einem Firmengebäude. Schnell wird klar, es war Mord. Gemeinsam mit Oliver von Bodenstein ermittelt Pia im Umkreis einer Bürgerinitiative, die gegen einen geplanten Windpark kämpft. Dabei stoßen sie auf ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen wert ist – und einen Mann das Leben kostet …

Meine Meinung: Bei "Wer Wind sät" handelt es sich bereits um den fünften Band der Reihe rund um das Ermittlerteam Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein.
Die Reihenfolge der Bücher lautet:
Eine unbeliebte Frau
Mordsfreunde
Tiefe Wunden
Schneewittchen muss sterben
Wer Wind sät
Ich fand ja schon den Vorgänger "Schneewittchen muss sterben" absolut klasse & ging mit dem entsprechenden Erwartungen an das Werk ran und ich wurde nicht enttäuscht. Super spannend mit einigen Toten dabei.
Pia Kirchoff kommt gerade frisch aus dem Urlaub zurück und wird gleich zu einem Tartort gerufen, denn es gab eine Leiche in der Firma WindPro und einen toten Hamster auf dem Schreibtisch des Firmen Chefs. Was hat das alles zu bedeuten? Es scheint einige Verdächtige zu geben die den Mord begannen haben könnten, oder war es doch nur ein Unfall? Als es dann kurze Zeit später noch einen 2.mord gibt, werden auch die "Windparkgegner" verdächtig.
Langsam reiht sich ein Puzzelsteinchen dem anderem zu und es kommt Licht ins dunkle.
Die Autorin versteht es ihre Leser vom ersten Moment an zu fesseln und lockt diese zwischen durch auf falsche Pfärten. Immer als ich dachte, das konnte der Täter/die Täter sein, wurde wieder alles in ein anderes Licht gerückt und so wurde es auf jeden Fall nie langweilig.
Der Schreibstil der autorin ist auch locker und liest sich schnell weg.
Auf jeden Fall freue ich mich schon auf den nächsten Roman von ihr.

 
Meine Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen