Freitag, 3. August 2012

[Rezension] Eine Villa zum verlieben von Gabriella Engelmann


Autorin: Gabriella Engelmann
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Knaur TB; Auflage: 1 (1. September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426638029

Inhalt laut Amazon: Stella, Leonie und Nina haben kaum Gemeinsamkeiten – bis auf ihre Leidenschaft für eine alte Stadtvilla im Herzen Hamburgs, in die der Zufall sie zusammenführt. Jede von ihnen hat ihren eigenen Traum: Stella will Karriere machen, Leonie wünscht sich eine Familie, und Nina möchte nach einer großen Enttäuschung endlich wieder glücklich sein. Doch das Leben geht manchmal andere Wege als erwartet. Wie gut, wenn man in solchen Momenten Freundinnen hat ...

Meine Meinung: Es ist mein zweites Buch welches ich nun von Gabriella Engelmann gelesen habe und ich war restlos begeistert von diesem wunderbaren Buch.
Drei unterschiedliche junge Frauen mit drei unterschiedlichsten Berufen & Leben ziehen zusammen in eine wunderbare Villa. Quasi ihr persönliches Traumhaus.
Leonie (unglücklich in ihrem Job bei Traumreisen), Stella (selbstständige Innenarchitektin) & Nina (ehemalige Floristin, später Beraterin in einem Möbelgeschäft) lernen sich am besichtigungs Tag kennen und beäugen einander mit viel Skepsis und Vorurteilen. Doch am Ende bekommen sie den Zuschlag und können in die Traumvilla einziehen. Leonie & Nina freunden sich miteinander an, wärend sich Stella noch ein wenig zickig gibt. Aber im laufe der Zeit lernen sich die drei Frauen besser kennen und es entwickelt sich eine Freunschaft daraus. Auch als Stelle mit einem Burn-Out in eine Klinik eingeliefert wird, sind ihre "Mitbewohnerinnen" für sie da und untersützen sie bei ihrer Genesung. Auch im Thema Männer tut sich einiges bei den drei Damen. eonie verknallt sich in den Vermieter. Nina hat einen regen Email Kontakt mit einem Kunden der ehemals Blumenladen "Blumenmeers" und Stella, ja Stella beginnt einen One Night-Stand. Mit wem möchte ich jetzt nicht verraten, denn sonst verrate ich noch zu viel, von der wunderbaren Geschichte. Mir hat diese Geschichte ganz wunderbar gefallen und ihre Protagonisten sind mir richtig ans Herzen gewachsen.
Der Schreibstiel ist wunderbar flüssig und lässt sich schnell und zügig lesen. So wie ich das gerne mag =) auf jeden Fall hat mich das Buch gefesselt und ich wollte es nicht mehr weglegen, weil ich immer wissen wollte, wie es denn weiter gehen wird.
Das Buch hat zu 100% meinen Geschmack getroffen. Eben ein Buch zum verlieben.


Meine Bewertung:


Kommentare:

  1. das hört sich ja vielversprechend an da überleg ich mir ob ich mir dieses buch evt auch mal zuleg;) aber vorerst bin ich noch bei never knowing von chevy stevens;)

    *knuddelz*
    rebi

    AntwortenLöschen
  2. Es lohnt sich auf Jeden Fall was von ihr zu lesen. Nacher beginne ich dann mit Inselzauber.
    KNUDDELZ

    AntwortenLöschen