Sonntag, 15. April 2012

[Rezension] Küss den Wolf von Gabriella Engelmann


Autorin: Gabriella Engelmann
Seiten: 253
Verlag: Arena
ISBN 10 stellig: 3401067254
Sprache: Deutsch

Inhalt laut amazon: Pippa ist verliebt! In Leo, den attraktivsten, charmantesten Typen, den die Welt je gesehen hat. Glücklich wie noch nie, macht sie sich auf den Weg zu ihrer Großmutter, doch in deren idyllischem Waldhäuschen passiert gerade eine unerklärliche Katastrophe nach der anderen. Irgendetwas geht dort ganz und gar nicht mit rechten Dingen zu. Und Pippa fragt sich, was der mysteriöse Marc damit zu tun hat.


Meine Meinung: Es war einmal ein kleines süßes Mädchen, das hatte jedermann lieb hatte, der sie nur ansah, am allerliebsten aber ihre Großmutter, die wusste gar nicht, was sie alles dem Kinde geben sollte. Einmal schenkte sie ihm ein Käppchen von rotem Samt, und weil ihm das so wohl stand, und es nichts anderes mehr tragen wollte, hieß es nur das Rotkäppchen." (Seite 9)
Es war auf jeden Fall mein erster Märchen Roman von G. Engelmann & mit Sicherheit nicht mein letzter. Das steht schon mal fest.
Ein wenig Krimi & ein wenig Fantasy ( mit wunderbaren Feen ,besonders Holla.die Waldfee hatte es mir angetan ) machten diesen Roman perfekt. Ich habe ihn geradezu verschlungen, weil ich immer wissen wollte wie es mit Pippa, ihrer Großmutter in dem Waldhäuschen (die leider kurzer Zeit später krank wurde), den Maki-Girls, Marc & Leo weiterging.
Auch konnte ich mich gut mit Pippa identifizieren weil sie auch wie ich einen Blog betreibt und Zeitweise zwischen zwei Männer stand (Gefühlsmäßig).
Auf jeden Fall ein wunderbarer Liebesroman der zum träumen einläd.
Spannend war auch, das man wirklich bis fast zum Schluß nicht wußte, wer der Überltäter sei. 
Welche Absichten Leo hatte & welches wahre Ziel Marc verfolgte.
Es war spannend von Anfang an bis zum Ende hin. 
Auf jeden Fall eine schnelle & leichte Kost für zwischen durch und für jedes Alter lesbar.



Meine Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen